TVB und Tobias Thulin lösen Vertrag auf

Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart und Torhüter Tobias Thulin haben den bestehenden Vertrag zum Saisonende aufgelöst. Damit verlässt der Schwede den Stuttgarter Verein nach einer Spielzeit. Zur Saison 2022/23 wechselt er zum dänischen Club GOG Håndbold.

Tobias Thulin kam 2021 vom SC Magdeburg zum TVB, wo er ursprünglich für zwei Jahre bis zum Sommer 2023 unterschrieb. Gemeinsam mit Primož Prošt bildete der 26-Jährige das Torhüterduo. Im Saisonverlauf wurde zunächst mit Ivan Pešić der kroatische Nationaltorhüter und später auch der slowenische Nachwuchsnationaltorhüter Miljan Vujović nachverpflichtet. Aktuell ist der TVB mit einem Trio auf der Torhüterposition, bestehend aus Ivan Pešić, Miljan Vujović und Tobias Thulin, besetzt.

In die nächste Spielzeit wäre der TVB Stuttgart mit dem Dreigespann Silvio Heinevetter, Miljan Vujović und Tobias Thulin gegangen. Nach offenen Gesprächen über die weitere Zusammenarbeit wurde Thulins bestehender Vertrag nun in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Insgesamt absolvierte Thulin bisher 28 Pflichtspiele für die WILD BOYS. Ab der kommenden Saison wird der schwedische Nationaltorhüter für den dänischen Club GOG Håndbold auflaufen.

„Wir haben mit Tobias offene Gespräche geführt und uns letztlich gemeinsam dazu entschieden, den bestehenden Vertrag aufzulösen. Somit gehen wir mit Silvio und Miljan als Torhütergespann in die anstehende Spielzeit. Bei Tobias möchte ich mich für seinen Einsatz für den TVB bedanken und wünsche alles Gute für die neue Aufgabe bei GOG“, so TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans