TVB beim TBV gefordert

Am Sonntag geht es für die WILD BOYS zum vorletzten Mal in dieser Saison in die Ferne. Sie sind zu Gast beim Pokalsieger von 2021, dem TBV Lemgo Lippe.

Das Team von Florian Kehrmann steht derzeit mit einem Punkteverhältnis von 26:30 auf dem zehnten Tabellenplatz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Auch wenn es in dieser Spielzeit vermutlich am Ende nicht für die Qualifikation zu einem europäischen Wettbewerb reicht, feierte der TBV in dieser Saison einige beachtliche Erfolge. In der EHF European League gelangen dem TBV unter anderem Siege gegen das französische Spitzenteam HBC Nantes. Am Ende scheiterte man knapp im Achtelfinale an Wisla Plock. Außerdem gelang dem TBV Lemgo Lippe, wie schon im Vorjahr, der Einzug in DHB-Pokal Final Four.

Wichtige Akteure im Team von Kehrmann sind vor allem Linksaußen Bjarki Mar Elisson und Europameister Jonathan Carlsbogard, die den Verein beide nach Saisonende verlassen werden, sowie Spielmacher Tim Suton. Doch der TVB muss sich keineswegs verstecken. Die WILD BOYS zeigten in den letzten Partien eine aufsteigende Form und außerdem gibt es noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel im Dezember in der Porsche-Arena zu klären. Dort unterlag man Lemgo in einem äußerst torreichen Spiel mit 37:40.

Anpfiff in der PHOENIX CONTACT Arena ist am Sonntag bereits um 13 Uhr.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans