Auswärts in Minden gefordert

Am kommenden Sonntag erwartet die WILD BOYS eine weitere spannende Aufgabe. Um 14:00 Uhr ist Anpfiff gegen den Abstiegskonkurrenten aus Minden. Die Mindener stehen derzeit auf dem 17. Platz der Tabelle in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga.

Nach dem überzeugenden 29:25 Heimsieg gegen Leipzig am letzten Wochenende hat sich die Situation im Kampf um den Klassenerhalt für den TVB Stuttgart leicht entspannt. „Wir haben aber noch nichts erreicht“, mahnt Trainer Roi Sanchez zur Vorsicht. Und dies ist auch mehr als gerechtfertigt. Im Hinspiel verbuchten die WILD BOYS zwar einen 35:31 Heimsieg gegen das Team von Chef-Coach Frank Carstens, aber der kommende Gegner, der TSV GWD Minden, hat in den letzten Spielen einige sehr gute Leistungen gezeigt. Dabei sorgte besonders das 31:31 Unentschieden gegen die SG Flensburg-Handewitt für großes Aufsehen. Aber auch das knappe 27:30 gegen den THW Kiel zeigte besonders die Heimstärke des Traditionsvereins aus Ostwestfalen. „Wenn wir in Minden gewinnen, haben wir eine sehr gute Ausgangsposition“, stellt Roi Sanchez abschließend fest. Er wird sein Team auch für dieses schwere Auswärtsspiel wieder hervorragend einstellen.

Wie zu den vergangenen Auswärtsspielen wird auch am Sonntag ein Fanbus nach Minden fahren, um dem TVB die bestmögliche Unterstützung auch außerhalb der heimischen Porsche-Arena zu ermöglichen.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans