Im Gespräch mit André Haber

Bevor es für die WILD BOYS am kommenden Sonntag, im ersten Heimspiel nach einem Monat, um die nächsten wichtigen Punkte geht, haben wir mit dem Gästetrainer André Haber gesprochen. Er erzählt uns im Interview von den Zielen des SC DHfK Leipzig und wie er die Leistung des TVB in den letzten Wochen einschätzt.

Herr Haber, Ihre Mannschaft musste sich im Jahre 2022 erst einmal bei FRISCH AUF! Göppingen geschlagen geben. Was zeichnet Ihr Team seit der EM-Pause aus?

Ich denke, dass wir uns sowohl auf als auch abseits des Spielfeldes gefunden haben. Dies war keine ganz einfache Aufgabe, da wir neue Spieler integrieren mussten und langjährige Spieler abgegeben haben, welche den SC DHfK Leipzig mit verkörpert haben. Jetzt bin ich allerdings richtig froh, dass wir uns so zusammengefunden haben, wie wir das brauchen, um erfolgreich Handball zu spielen.

Das Ergebnis dieser starken Saisonphase ist aktuell der sechste Tabellenplatz. Ausgehend von dieser Position, wie sehen Ihre Ziele für den Rest der Saison aus?

Wir stehen im Moment voll im Kampf um Platz fünf und möchten bis zum Saisonende noch so viele Punkte wie möglich holen. Diesen Kampf um den fünften Tabellenplatz nehmen wir mit allem Respekt und aller Demut gegenüber unseren Konkurrenten zu 100% an. Wir wissen, dass dies ein sehr harter Wettbewerb in jedem Spiel der Bundesliga ist und weiterhin sein wird. Dafür sind wir mit der aktuellen Ausgangsposition gut gerüstet und sehr zufrieden.

Viele Teams der LIQUI MOLY HBL kämpfen mit der Konstanz in ihren Leistungen und sind oft unberechenbar. Was ist das Geheimnis der Konstanz starker Leistungen des SC DHfK Leipzig?

Wir haben eine Abwehr und ein Torhüter-Duo, auf das wir uns verlassen können. Aus dieser Stabilität heraus schaffen wir es immer wieder, gut ins Tempospiel zu kommen. Diese Kombination ist meiner Meinung nach ein Garant für unsere Konstanz.

Am vergangenen Donnerstag trafen Ihre beiden nächsten Gegner, die Rhein-Neckar Löwen und unsere WILD BOYS, direkt aufeinander. Was haben Sie aus diesem süddeutschen Duell mitgenommen?

Zunächst habe ich bei dem Aufeinandertreffen noch mehr auf unseren nächsten Gegner, die Rhein-Neckar Löwen, geachtet als auf den TVB. Trotzdem kenne ich natürlich die Stärken der Stuttgarter. Viggó Kristjánsson, der im Hinspiel gefehlt hat, wird sicher gegen seine zukünftigen Mannschaftskollegen sein ganzes Können beweisen wollen. Außerdem beobachte ich natürlich Veränderungen im Spielsystem, welche Roi Sánchez bereits in der Hinrunde auf den Weg gebracht hat und welche sich jetzt deutlich festigen und bemerkbar machen.

Die WILD BOYS konnten sich in den letzten Wochen stabilisieren und wichtige Punkte für den Klassenerhalt erringen. Wie haben Sie die Leistungen des Teams von Roi Sánchez in den letzten Wochen gesehen?

Natürlich sehe ich Stuttgart immer wieder. Die Mannschaft ist gegen fast jeden Gegner in der Lage, viele Tore zu werfen. Gegen die Rhein-Neckar Löwen waren es bei starken Torhüterleistungen auf beiden Seiten etwas weniger, jedoch kann sich Stuttgart grundsätzlich sehr viele gute Torchancen erarbeiten.

Für alle Teams, Verantwortlichen und die Fans ist die Rückkehr der Zuschauer in die Hallen deutschlands eine tolle Entwicklung der letzten Wochen. Was bedeutet für Sie die Rückkehr der Zuschauer in die Arenen?

Es ist eine unglaubliche Veränderung und wieder sehr viel schöner, mit vollen Rängen zu spielen. Es macht viel mehr Spaß und ist ein absolutes Plus, vor den Fans aufzulaufen. Die Spiele bekommen wieder mehr Emotionen, welche unseren Sport so schön machen. Ich freue mich sehr über die Rückkehr der Zuschauer.

Auch du willst einer der Zuschauer bei dem Heimspiel am 01.05.2022 um 16:05 Uhr sein? Dann sicher dir hier noch dein Ticket für die Partie: https://bit.ly/TVBLeipzigTickets

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans