Der Rekordmeister zu Gast in Stuttgart

Zum morgigen ersten Heimspiel der Rückrunde ist der THW Kiel zu Gast in der Porsche-Arena. Mit 28:8 Punkten liegen die „Zebras“ auf dem zweiten Tabellenplatz der LIQUI MOLY Handball Bundesliga. Die WILD BOYS wollen den THW, trotz ihrer Außenseiterrolle, ärgern und den frischen Schwung der Vorbereitung mit in die Partie nehmen.

Mit dem Willen und der Entschlossenheit der deutschen Nationalmannschaft bei der vergangenen EM müssen auch die Akteure des TVB Stuttgart in den kommenden Spielen der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga an den Start gehen. Nur so kann man im harten Kampf um den Klassenerhalt bestehen. Einer der Hauptkonkurrenten, der HBW Balingen-Weilstetten, ist schon erprobt im Abstiegskampf. Vor der EM-Pause zogen die „Gallier“ mit zwei überraschenden Punktgewinnen gegen die Spitzenmannschaften aus Flensburg und Berlin nach Zählern mit dem TVB Stuttgart gleich, der sein letztes Auswärtsspiel im Jahr 2021 beim Lokalderby in Göppingen knapp mit 32:34 verlor.

Nun geht es morgen also gegen den deutschen Meister THW Kiel. Die Ostseeanrainer zeigten sich vor der Europameisterschaft allerdings nicht konstant. So unterlagen die „Zebras“ in Wetzlar mit 27:29 und in Lübbecke mit 25:29. Dazwischen zeigten sich die Kieler aber wie gewohnt von ihrer besten Seite, etwa beim 38:26 bei FRISCH AUF! Göppingen oder dem 32:23 als Gast des HSV Hamburg. Auch der TVB Stuttgart schnupperte in der Vorrunde an der Sensation. In der Kieler Wunderino Arena unterlagen die Schwaben nur mit 31:35. Zurzeit stehen die Zebras auf Rang zwei der Tabelle, allerdings bereits mit sechs Minuspunkten mehr belastet als der aktuelle Primus SC Magdeburg, der in Kiel mit 29:27 triumphierte.

In der kommenden Saison wird ein schwedischer Europameister den TVB Stuttgart verstärken. Kreisläufer und Abwehrspezialist Oscar Bergendahl wurde bereits vor der Europameisterschaft verpflichtet, ebenso wie Jan Forstbauer, der vom HSV Hamburg zum TVB Stuttgart zurückkehrt. Ein großer Transfer-Coup gelang Schweikardt allerdings noch Ende Januar 2022. Mit Torhüter Silvio Heinevetter verpflichtete er eine große Handball-Persönlichkeit des deutschen Sports. Der Vertrag des ehemaligen deutschen Nationaltorhüters läuft mindestens bis zum 30.06.2024.

Der Klassenerhalt soll bei „Heines“ Einstieg am 01.07.2022 unter Dach und Fach sein. Dafür muss sich der TVB besonders in der Abwehr steigern, bestenfalls schon morgen gegen den THW Kiel.

Bericht: Joachim Gröser

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans