Deutliche Niederlage

D-Jugend Bezirksliga          

SG Schorndorf – TV Bittenfeld 31:24  (12:11)

Im mit Spannung erwartetem Spiel gab es für unsere D-Jugend beim Favoriten aus Schorndorf leider nichts zu holen. Nach einer starken ersten Hälfte konnten unserer Jungs im zweiten Durchgang nicht mehr an diese Leistung anknüpfen. Am Ende unterlag man deutlicher mit 31:24. 

Beiden Teams merke man die Anspannung vor diesem Spiel an, immerhin ist in dieser kurzen Runde jedes Spiel bei der Vergabe des Meistertitels entscheidend. Der TVB schien zunächst entschlossener zu sein und legte einen Traumstart hin. Man führte nach zwei Minuten schon mit 4:0. Das bewegte die Gastgeber zu einer frühen Auszeit, die nicht gleich Wirkung zeigte. Denn unserer D-Jugend blieb am Drücker und weiterhin sehr fokussiert und konzentriert. Doch in der Folgezeit kam die SG immer besser in die Partie. Auch mit Unterstützung unserer D-Jugend. Die verloren nun zu oft die Bälle an die aufmerksamen und agilen Gegner, die das zu einfachen Toren ummünzen konnten. In der 15. Spielminute stand dann zum erstem mal ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Was den Schorndorfern noch zusätzlichen Schub brachte. Zur Halbzeit waren die dann mit 12:11 vorne.

Der TVB nahm sich für den zweiten Durchgang vor, mit mehr Bewegung und sichererem Passspiel die Begegnung in den Griff zu bekommen. Aber es sich vorzunehmen und es dann umzusetzen, ja das ist nicht immer so leicht. Die Ballverluste blieben und hinzu kamen noch zahlreich vergeben Großchancen. Um es kurz zu sagen; Die Gastgeber waren in dieser Phase die bessere und entschlossenere Mannschaft und unserer Jungs gerieten immer mehr in Rückstand. Zwar versuchte man alles um das Spiel noch zum Positiven zu wenden, aber alle Mühe war vergebens. Am Ende musste man eine doch recht deutliche Niederlage einstecken. Aber auch das gehört dazu. Noch sind drei Spiele zu bestreiten. Und die will man erfolgreich gestalten. Mit der Leistung vom ersten Durchgang ist das auch durchaus möglich.

Jetzt hat man erst mal eine Woche Pause, ehe es am Sonntag, den 20.02.2022 um 13:15 Uhr in Remshalden weiter geht.

Der TVB: Liam Fees, Moritz Panten (beide im Tor), Benny Ennemoser (2), Louis Harder (2), Lionel Koch, Benjamin Böckmann, Paul Kraisel (10/3), Lennart Schnaitmann (4), Niklas Kramer, Jannik Huber, Jann Wasmer, Felix Klöpfer, Fabian Mutschler (4), Sebastian Hohn. Milo Sdunek (2).

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans