„Wir haben 56 Minuten gut gekämpft“

Die Stimmen zum DHB-Pokalachtelfinale Rhein-Neckar Löwen vs. TVB Stuttgart (35:30) am 15.12.2021

Roi Sánchez: „Wir haben das Spiel heute leider in den letzten drei oder vier Minuten verloren. Ich glaube, wir haben 56 Minuten gut gekämpft. Am Ende hatten wir Pech bei unseren Würfen und einige 7-Meter gegen uns. Das hat uns etwas kaputt gemacht. Jetzt müssen wir weitermachen, denn am Samstag kommt Lemgo. Wir müssen jetzt alles in die Vorbereitung für das Spiel legen und hoffen, dass wir das es gewinnen können.“

Klaus Gärtner: „Vor der Halbzeit haben wir es nicht geschafft, den Vorsprung zu verwalten beziehungsweise auszubauen. Wir haben dann viele einfache Fehler gemacht. Stuttgart hat heute richtig gutes Tempospiel gezeigt. Man hat gesehen, dass wir nach verlorenen Bällen riesige Probleme beim Rückzug bekommen. Am Anfang des Spiels stehen wir uns auch selbst im Weg und lassen große Chancen liegen – auch von der 7-Meterlinie. Dass wir Probleme mit den Großchancen haben, zieht sich auch schon durch die ganze Saison. Wir waren auf dem Weg, die gleichen Fehler wie in Stuttgart zu machen und die Nerven zu verlieren. Für uns war es wichtig, dass wir ein enges Spiel zum Schluss auch klar gewinnen. Das gibt der Mannschaft Selbstvertrauen. Man hat gesehen, wie viel der Mannschaft dieser Sieg bedeutet hat.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans