Im DHB-Pokal bei den Löwen gefordert

Am morgigen Mittwoch treffen die WILD BOYS im Achtelfinale des DHB-Pokals auswärts gegen auf die Rhein-Neckar Löwen. Anpfiff der Partie im SNP Dome in Heidelberg ist um 19 Uhr.

Der morgige Gegner und Gastgeber ist das Team von Klaus Gärtner Mannschaft aus dem Großraum Heidelberg-Mannheim. Die Gemeinden Kronau und Östringen bilden zusammen die Heimat der Rhein-Neckar Löwen. Zu den größten Erfolgen der Löwen zählen neben drei Supercup-Gewinnen der Gewinn des DHB-Pokals im Jahre 2018 sowie der Sieg im EHF-Pokal 2013.

In der LIQUI MOLY HBL hinken die Löwen aktuell hinter ihren Ansprüchen hinterher. Nach 14 Spieltagen steht das Team aus Mannheim auf dem 11. Tabellenplatz mit 12:16 Punkten. Das vergangene Spiel verlor die Mannschaft von Trainer Klaus Gärtner 32:29 auswärts gegen den THW Kiel.

Die letzten zwei Begegnungen beider Vereine in der Liga konnte der TVB für sich entscheiden. Am 03.10.2021 feierte der TVB den ersten Heimsieg überhaupt gegen die Löwen aus Mannheim. Der 35:30-Erfolg im Oktober war zudem der erste Sieg für die WILD BOYS in der aktuellen Saison und bedeutete zugleich die ersten Punkte für Roi Sánchez als Cheftrainer in der stärksten Liga der Welt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen direkte Tabellenkonkurrenten gilt es für den TVB im Pokal, gegen die Löwen wieder ein anderes Gesicht zu zeigen.

In der letzten ausgetragenen Pokalrunde, die Runde der Saison 2019/2020, erreichte der TVB Stuttgart das Viertelfinale, musste sich hier aber schließlich mit 34:35 gegen den THW Kiel geschlagen geben und schied somit aus dem Wettbewerb aus. Auswärts in Heidelberg wird der TVB nun gefordert sein, die Löwen erneut zu ärgern.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans