„Wir haben uns das natürlich nicht so vorgestellt.“

Die Stimmen zum Spiel TVB Stuttgart vs. TSV Hannover-Burgdorf (22:34) am 12.12.2021

Roi Sánchez: „Glückwunsch an die TSV Hannover-Burgdorf für den hochverdienten Sieg. Ich möchte mich heute für unsere Leistung entschuldigen. Wir haben uns das natürlich nicht so vorgestellt, dass wir mit so einer Leistung auftreten. Wir sind relativ in Ordnung in die Partie reingekommen bis ungefähr zur 20. Minute. Danach habe ich die Mannschaft sehr müde gesehen, wir konnten eigentlich keine Eins-gegen-Eins Situation gewinnen. Die zweite Halbzeit war wirklich nicht gut mit elf technischen Fehlern, von welchen einige unnötig waren. Ich bin ein bisschen sprachlos darüber, was wir heute gezeigt haben. In den letzten Heimspielen haben wir viele gute Sachen gemacht und heute war das eben nicht so. Vielleicht haben wir aber auch einfach nur einen schlechten Tag erwischt. Wir werden das auf jeden Fall in den kommenden Tagen analysieren, was wir heute nicht gut gemacht haben, weil wir uns in der Zukunft nicht mehr so präsentieren möchten. Das Gute ist, dass wir am Mittwoch ein Pokalspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen und nächsten Samstag ein Heimspiel gegen den TBV Lemgo haben, wo wir dann wieder die Chance auf zwei wichtige Punkte haben.“

Christian Prokop: „Wir sind natürlich überglücklich über die Leistung, die wir heute gezeigt haben. Wenn man so sagen möchte, war das heute unsere beste Saisonleistung und das auch noch zum richtigen Zeitpunkt, weil beide Mannschaften in den letzten Wochen einen deutlichen Trend nach oben hatten und sehr gute Leistungen gezeigt haben. Wir haben uns vorgenommen, hier heute wichtige zwei Punkte mitzunehmen. Das kann man sich vornehmen, aber die Art und Weise, wie man das umsetzt, ist natürlich das Entscheidende. Wir haben heute aus einem Guss gespielt, hatten eine aktive, bewegliche Abwehr in verschiedenen Formationen, die das Stuttgarter Angriffsspiel gut gelesen hat. Vorne haben wir außerdem wenige technische Fehler gemacht, sodass der TVB das Tempospiel nicht richtig einsetzen konnte. Ich kann heute viele Komplimente verteilen, ein dickes Lob an meine Spieler! Ich bin sehr stolz, wie sie das nach der Niederlage gegen den SCM heute umgesetzt hat.“

Jerome Müller: „Wir haben uns das heute leider ganz anders vorgestellt gehabt. Hannover hat uns gezeigt, worauf es in der aktuellen Phase ankommt. Sie haben wenige Punkte und standen unten drin, wir genau so. Das Team von Christian Prokop war heute einfach bissiger, griffiger, war in der Abwehr viel aggressiver und hat uns zu Fehlern gezwungen. Dementsprechend deutlich ging es heute auch aus. Wir müssen jetzt irgendwie die Köpfe wieder aus dem Sand holen. Wir haben am kommenden Mittwoch ein Spiel in Mannheim, bei dem wir nichts zu verlieren haben und samstags ein wichtiges Spiel gegen Lemgo hier zu Hause und da wollen wir noch mal ein ganz anderes Gesicht zeigen. Für mich hätte die Heimpremiere nach meiner Verletzung natürlich auch schöner als heute sein können.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans