Zweiter Sieg im dritten Derby

Am 7. Spieltag der LIQUI MOLY HBL stand heute bereits das 3. Derby in der Porsche-Arena an. Nach FRISCH AUF! Göppingen und den Rhein-Neckar Löwen war heute der HBW Balingen-Weilstetten nach Stuttgart gereist. Auf den ersten Saisonsieg gegen die Mannheimer folgten mit dem heutigen Spiel die nächsten beiden Punkte vor heimischem Publikum.

Sascha Pfattheicher markierte die ersten beiden Treffer der Partie. Erster Torschütze der Gallier von der Alb war Jona Schoch, der nach knapp vier Minuten zum 2:1 netzte. In der Anfangsphase war das Momentum beim TVB, der stets vorlegte.

Nach knapp elf Minuten gelang es den WILD BOYS erstmals, mit drei Treffern in Führung zu gehen. Zharko Peshevski erhöhte direkt im Anschluss auf 8:4. Dies veranlasste Jens Bürkle nach rund zwölf Minuten zu seiner ersten Auszeit. Balingen steigerte sich in der Folge und der TVB blieb zwischenzeitlich neun Minuten lang ohne Tor. Hintermann Tobias Thulin verhinderte in dieser Phase des Spiels lange, dass der TVB in Rückstand geriet. Er kam am Ende auf 38 % gehaltener Bälle. Schließlich war es aber James Scott, der den HBW mit seinem Tor zum 9:10 erstmals in diesem Spiel in Führung brachte. Bis zur Halbzeit konnte der TVB das Spiel aber nochmals drehen und beim Spielstand von 15:14 seinerseits mit einem Tor Vorsprung in die Pause gehen.

Nur wenige Minuten nach der Halbzeit musste James Scott nach einem Foul an Dominik Weiß mit Rot vom Feld. Nach knapp acht Minuten im zweiten Durchgang netzte Patrick Zieker per 7-Meter zum 20:16. Jens Bürkle nahm daraufhin seine 2. Auszeit, welche Wirkung zeigte. Schließlich markierte sein Team mit dem 22:21 in der 43. Minute den Anschlusstreffer. Auch Roi Sánchez griff daher zur Auszeitkarte, konnte den 22:22 Ausgleich aber nicht verhindern.

Die beiden TVB-Außen, Sascha Pfattheicher und Alexander Schulze, brachten den TVB wieder in Front aber Balingen zog wieder gleich (24:24, 49. Minute) und dann sogar in Front (24:25, 52. Minute). Durch einen Doppelpack von Zharko Peshevski wechselte die Führung in der Folge wieder. Sieben Minuten vor Schluss stand es 26:25. Adam Lönn erhöhte zum 27:25 in der 58. Minute, Balingen verkürzte wiederum und ein umkämpftes Derby endete letztlich mit 27:26.

Der TVB feierte damit den 2. Heimsieg in Folge und ist nun drei Mal hintereinander auswärts gefordert. Das nächste Heimspiel in der Porsche-Arena findet erst am 21.11.21 gegen die Füchse Berlin statt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans