Am Ende ein wenig zu deutlich!

Am Ende der Vorrunde verliert der TVB sein letztes Spiel zurecht mit 22:30.

Luca Mauch bei den Aktivenmannschaften gebunden, Hannes Schönemann immer noch verletzt und einige Akteure am Tag zuvor noch beim BWOL-Team und der U17 im Einsatz. Die U19 musste am vergangenen Sonntag aus Gründen des Belastungsmanagements einige neue Konstellationen ausprobieren und konnte so einigen Talenten die Möglichkeit geben sich gegen eine, trotz ebenfalls ersatzgeschwächte, immer noch sehr starke SG Pforzheim/Eutingen zu beweisen.

Es gab für das Spiel einen klaren Matchplan und in Halbzeit 1 konnte sich der TVB in der 6-0 auch gut präsentieren. Die Gäste agierten beinahe im kompletten ersten Spielabschnitt in einer ungewohnten Angriffsformation mit drei Kreisläufern. Die Young Boys brauchten lange um sich auf die ungewohnte Angriffsspielweise einzustellen und der Gegner kam immer wieder zum Torerfolg. Auch im Angriff hatten die Gastgeber Probleme Lösungen gegen die kompakte Deckung der Gäste zu finden. Die Young Boys kämpften sich dann aber langsam ins Spiel und blieben der SG auf den Fersen und konnten sich auf 10:12 zur Halbzeit heranarbeiten.

In der zweiten Halbzeit stellte das Trainerteam dann auf ein 5-1 Deckung um. Die SG bespielte diese Abwehrformation immer wieder sehr gut mit Übergängen und Rückläufern von Außen und kreierte damit gute Gelegenheiten auf den Halbpositionen. Das Trainerteam entschied sich dennoch dafür den Trainingseffekt mitzunehmen und blieb bis 8 Minuten vor Ende in dieser Formation. Die Umstellung auf 6-0 am Ende des Spiels erzielte dann nicht mehr den gewünschten Effekt und die Gastgeber ließen dann abreißen.

Am Ende fällt das Ergebnis leider etwas zu hoch aus, da viele Abpraller zum Gegner zurückgelangten und die eigene Chancenauswertung über das ganze Spiel nicht ideal war. Dennoch muss man den Jungs ein ganz großes Lob aussprechen unter den gegebenen Voraussetzungen diesen zweiten Platz gemeinsam erreicht zu haben. Ausfälle von Leistungsträgern, Doppelteinsätze bei anderen Mannschaften und der hohe Erwartungsdruck wurde weggesteckt und in ein für den TVB und alles Fans tolles Ergebnis verwandelt.

In der Hauptrunde warten jetzt der TSV Bayer Dormagen, der HC Düsseldorf, die MT Melsungen, die HSG Rodgau Nieder-Roden, die JSG Balingen/ Weilstetten, die Rhein-Neckar Löwen und natürlich die SG Pforzheim/ Eutingen auf den TVB. Wir freuen uns auf spannende Duelle.

Es spielten: Fabian Bauer (TW), Joshua Scheiner (TW), Nico Bacani (3), Joe Traub (5/4), Dalio Uskok (1), Luca Hage (2), Sören Winger (2), Niklas Thierauf (3), Felix Bölling, Lasse Siebel (2), Luca Spiertz (2), Robin Petersen (1), Fabian Lucas (1), Finn Klein

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans