Max Häfner fällt mehrere Monate aus

Der TVB Stuttgart muss mindestens vier Monate auf Spielmacher Max Häfner verzichten. Häfner musste sich einer Operation am Rücken unterziehen. Torhüter Nick Lehmann wird ab der kommenden Saison nicht mehr für den TVB Stuttgart auflaufen. Sein Doppelspielrecht ist ausgelaufen.

Max Häfner wurde erfolgreich am Rücken operiert. Der 25-Jährige hatte in den vergangenen Wochen, wie schon im März 2018, über schwerwiegendere Probleme an der Bandscheibe geklagt. Vergangene Woche wurde der Spielmacher des TVB Stuttgart erfolgreich in München operiert und startet schon bald mit der Reha. Häfner wird den Schwaben mindestens vier Monate fehlen und verpasst somit die Vorbereitung sowie den Saisonstart. Dadurch wird der Neuzugang des TVB, Egon Hanusz, von Anfang an Verantwortung übernehmen müssen. Auch Viggó Kristjánsson wird öfter die Rolle des Spielmachers einnehmen.

Nick Lehmann verlässt den TVB. Das Doppelspielrecht des 22-jährigen Torhüters mit der SG BBM Bietigheim wird nicht verlängert. Lehmann durchlief seit der D-Jugend alle Jugendmannschaften des TVB und gab in der Saison 2017/18 sein Debüt für das Erstligateam. Insgesamt absolvierte das Eigengewächs 47 Spiele im TVB-Trikot. Nun möchte sich Lehmann komplett auf seine Aufgabe beim Team von Iker Romero konzentrieren. Auf seinem weiteren Weg in Bietigheim wünschen wir Nick alles Gute.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans