Intensive Partie gegen Hannover erwartet

Trotz der Niederlage (26:28) in Coburg hat sich die Tabellensituation der WILD BOYS punkttechnisch nicht verändert. Dank der Schützenhilfe der MT Melsungen, die die Eulen Ludwigshafen mit 25:23 besiegte, ist der Abstand auf den ersten Abstiegsrang bei sieben Zählern geblieben. Dennoch hatten sich die TVB-Anhänger sicherlich etwas mehr erhofft von ihrer Mannschaft.

Trainer Jürgen Schweikardt haderte am SKY-Mikrofon: „Wenn wir in den ersten Minuten mehr Glück haben, läuft die Partie anders.“ Dennoch war er mit der Moral seiner Mannschaft zufrieden. Diese kann die Scharte gleich am Samstag (18.30 Uhr) in Hannover wieder auswetzen. „Ich erwarte ein sehr intensives Spiel“, prophezeit Jürgen Schweikardt.

Eine sehr intensive Partie lieferten sich am Donnerstag beim 26:26-Unentschieden auch die SG Flensburg-Handewitt und die Rhein-Neckar Löwen. Durch diesen Punktverlust der Flensburger weisen die Kieler, die in Leipzig gewannen, nun einen Minuszähler weniger auf als der ewige Nordrivale.

Quelle: Joachim Gröser

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans