Fünfter Pflichtspielsieg gegen Melsungen in Folge

Nach den Niederlagen gegen den HSC 2000 Coburg und die Eulen Ludwigshafen ging es im heutigen Nachholspiel des 15. Spieltages für den TVB Stuttgart gegen die MT Melsungen. Die WILD BOYS zeigten gegen die Hessen ein ganz anderes Gesicht wie zuletzt und nahmen nach einem durchweg starken Spiel zwei Punkte aus der Rothenbach Halle mit. 

Den Gästen aus dem Schwabenland gehörte der erste Angriff des Spiels. Viggó Kristjánsson holte direkt einen Strafwurf heraus aber scheiterte dann vom Strich an Nebojsa Simic, der heute den Vorzug vor Silvio Heinevetter bekam. Auch auf der anderen Seite gab es einen 7-Meter. Kastening verwandelte sicher gegen Jogi Bitter. Das erste TVB-Tor gelang Dominik Weiß in der 3. Minute (1:1). Julius Kühn und Timo Kastening dominierten die Anfangsphase seitens der Hausherren. Bis zur 14. Minute konnten sich nur die beiden deutschen Nationalspieler bei der MT in die Torschützenliste eintragen. In der 14. Minute übernahm der TVB dann durch einen Treffer von Zharko Peshevski vom Kreis zum ersten Mal die Führung (7:8). Zuvor war Melsungen stets mit einem Treffer in Front und die WILD BOYS zogen nach und glichen immer wieder aus. Ausgeglichen gestalteten sich auch die zweiten 15 Minuten bis zur Halbzeit. Die Führung wechselte mehrmals und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Das 12:14 in der 27. Minute war die höchste Führung des TVB in der ersten Hälfte. Bis zur Halbzeitpause konnte sich die MT Melsungen jedoch wieder an den TVB heranarbeiten und so ging es beim Stand von 15:15 in die Kabinen. 

Der zweite Durchgang begann mit einer Parade von Jogi Bitter und dem anschließenden Treffer von Kristjánsson zum 15:16. Domagoj Pavlovic legte nach und Kristjánsson stellte die Führung wieder her, welche Sascha Pfattheicher weiter ausbaute (16:18, 35. Minute). Dann konnte Melsungen allerdings einen 3:0-Lauf hinlegen, den wiederum der Isländer Kristjánsson mit dem 19:19 in der 39. Minute unterbrach. Das Spiel schien anschließend zugunsten der Hessen, die mit 21:19 vorne lagen, zu kippen. Dann allerdings begann eine zehnminütige torlose Phase für die MT. In dieser Zeit konnten die WILD BOYS vier Tore in Folge markieren. So stand es nach 46 gespielten Minuten 21:23. Melsungen konnte den Rückstand aber wieder egalisieren. Die Stuttgarter gingen immer wieder in Führung, aber Melsungen zog direkt wieder nach. Das 26:26 durch Julius Kühn in der 55. Minute war das letzte Unentschieden der Partie. Von da an behielt der TVB die Oberhand und Patrick Ziekers Treffer zum 28:30 33 Sekunden vor dem Schlusspfiff setzte den Schlusspunkt unter die Partie. Mit 28:30 endete das Spiel und der TVB bleibt auch im fünften Ligaspiel in Folge gegen die MT ungeschlagen und beendet die Negativserie der letzten Spiele.


Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans