Alle vier WILD BOYS erreichen die Hauptrunde der WM

Die Vorrunde der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten ist gestern Abend zu Ende gegangen. Die vier bei der WM vertretenen WILD BOYS haben mit ihren Nationalmannschaften alle die Vorrunde überstanden und sind somit in die Hauptrunde eingezogen.

TVB-Kapitän Jogi Bitter, der mit der neu formierten deutschen Mannschaft das Auftaktspiel gegen das Team aus Uruguay deutlich mit 43:14 gewinnen konnte und gestern gegen Ungarn eine knappe 28:29-Niederlage hinnehmen musste, zieht mit zwei Punkten in die Hauptrunde ein. In dieser trifft das Team von Trainer Alfred Gislasson schon morgen auf Spanien, den Europameister von 2020. Außerdem trifft die deutsche Mannschaft in der Hauptrundengruppe 1 noch auf die Teams aus Brasilien und Polen.

Ebenfalls mit zwei Punkten starten Viggó Kristjánsson und die isländische Nationalmannschaft in die Hauptrunde. Nachdem die Isländer zum Auftakt der WM knapp gegen Portugal verloren hatten, konnten die Spiele gegen Algerien und Marokko souverän gewonnen werden. Viggó stellt seine Torgefährlichkeit auch bei der WM unter Beweis, denn der Topscorer des TVB steht aktuell bei neun Toren. Im Spiel gegen Marokko wurde er sogar zum Spieler des Spiels ausgezeichnet. In der Hauptrunde trifft die isländische Mannschaft auf Frankreich, Norwegen und schon heute um 15:30 Uhr auf die Schweiz. Bei dieser Partie trifft Viggó auf seinen TVB-Teamkollegen Samuel Röthlisberger.

Samu spielt mit der Schweiz bisher eine durchaus beeindruckende WM. In der einzigen, komplett europäischen Gruppe konnten die Eidgenossen gleich zu Beginn einen Sieg gegen Österreich einfahren. Gegen Norwegen und Frankreich, zwei Favoriten auf den WM-Titel, schlug sich das Team um unseren Abwehrchef tapfer, musste jedoch gegen beide Mannschaft eine Niederlage einstecken. Deshalb startet die Schweiz ohne Punkte in die Hauptrunde. Dort trifft die Mannschaft auf Island, Portugal und Algerien.

Der vierte WILD BOY bei der WM, Zharko Peshevski, startet mit Nordmazedonien ebenfalls ohne Zähler in die Hauptrunde.  Nach Niederlagen gegen Schweden und Gastgeber Ägypten, gewann der Kreisläufer des TVB mit seinem Team das letzte Vorrundenspiel gegen Chile. In der Hauptrunde trifft Nordmazedonien auf Weißrussland, Russland und Slowenien.

Wir wünschen allen WILD BOYS viel Erfolg in der Hauptrunde!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans