TVB gewinnt nach Anfangsschwierigekiten

Fünf Tage nach der knappen Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen am ersten Spieltag des BGV Handball Cups, traf der TVB heute in Balingen auf die SG BBM Bietigheim. Nach einer schwachen Anfangsphase kämpfte sich das Team von Jürgen Schweikardt zurück und gewann am Ende deutlich.

Die Begegnung begann schleppend. Das erste Tor der Partie gelang der SG BBM Bietigheim nach 3 Minuten durch einen 7-Meter von Christian Schäfer. Der TVB war in der sechsten Minute zum ersten Mal erfolgreich, Patrick Zieker traf mit einem schönen Heber vom 7-Meter Strich zum 2:1. Die WILD BOYS hatten Schwierigkeiten mit dem Angriff der SG und kassierten beim Spielstand von 4:1 eine doppelte Zeitstrafe. Auch im Angriff tat sich der TVB schwer, erst in der elften Minute erzielte Adam Lönn das erste Feldtor für den TVB. Die Mannschaft von Trainer Hannes Jon Jonsson konnte ihre Führung behaupten und vor allem Torwart Aron Edvardsson parierte mehrfach herausragend.

Doch der TVB kämpfte sich heran und erzielte in der 20. Minute durch Tim Wieling den Anschlusstreffer zum 5:6. Es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Begegnung. Durch einen Doppelschlag von Patrick Zieker konnten die WILD BOYS in der 25. Minute zum ersten Mal ausgleichen. Der TVB wurde nun stärker und konnte in der 28.Minute durch Tim Wieling die erste Führung des Spiels erzielen – 9:10. Auch ein stark aufgelegter Primoz Prost sorgte dafür, dass der TVB nach Anfangsschwierigkeiten mit einer 10:11 Führung in die Halbzeit ging.

Auch nach der Pause blieb die Partie spannend. In der 37 Minute war es erneut Patrick Zieker der nach einem Tempogegenstoß erstmals einen zwei Tore Vorsprung für den TVB erspielte. Doch die SG BBM blieb dran und konnte in Überzahl durch den stark aufgelegten Jonas Link zum 14:14 ausgleichen. Es blieb weiterhin ein torarmes, aber umkämpftes Spiel. Woran auch die stark haltenden Torhüter einen großen Anteil hatten. Aron Edavrdsson auf der einen Seite, Primoz Prost auf der anderen. Doch mit der Zeit wurde der Angriff des TVB gefährlicher. Durch einen schönen Kempa-Treffer ging der Erstligist in der 46. Minute mit 14:18 in Führung. Beim Spielstand von 15:20 für den TVB nahm Trainer Jonsson in der 50. Spielminute eine Auszeit.

Auch in den folgenden Minuten kam die SG nicht mehr an den TVB heran. Dominik Weiß traf in der 54. Minute zum 17:22. Die Abwehr der WILD BOYS stand nun besser und sorgte dafür, dass die Mannschaft aus Bietigheim dem Team von Trainer Jürgen Schweikardt nicht mehr gefährlich werden konnte. In den letzten Minuten baute der TVB die Führung weiter aus, Tim Wieling machte mit einem Tempogegenstoßtreffer das Schlusstor zum 27:19

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans