Zwei Punkte im Derby gegen Balingen

Nothdurft brachte die Gäste im ersten Angriff in Führung. Darauf folgten einige Fehlwürfe auf beiden Seiten bis Sascha Pfattheicher die Porsche-Arena in der vierten Spielminute mit dem ersten Tor für den TVB erlöste. Nachdem Jogi Bitter überragend in die Partie startete, konnte der TVB durch das Tor von Zeitz erstmals in Führung gehen. Doch die Führung hielt nicht lange und so lagen die Gäste in der siebten Minute mit 2:3 vorn. Die Wurfversuche der Stuttgarter fanden nun das Tor des HBW und führten mit 6:4 und 7:5. Doch die Gäste hielten den Anschluss und glichen per Strafwurf in der 16. Spielminute zum 8:8 aus. Von einer ungewohnten Position – von Halbrechts – netzte Zieker erneut zur Führung ein. Die Partie schien ausgeglichen. Der TVB konnte durch eine aufmerksame Abwehrarbeit mit stark aufspielendem Schlussmann Bitter in der 26. Minute mit drei Toren wegziehen.

Durch Fehler im Stuttgarter Angriff erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 14:13 wenige Minuten vor der Halbzeit. Dominik Weiß war es, der dem TVB wieder eine zwei-Tore-Führung verschaffte. Trotz doppelter Unterzahl konnte Stuttgart mit 16:14 den Vorsprung halten. Lipovina verkürzte nochmal, bevor sich beide Teams zur Halbzeit beim Spielstand von 16:15 in die Kabinen verabschiedeten.

Nach der Halbzeit kam der TVB nur schwer ins Spiel. Mit erneut einer doppelten Unzahl konnten die Gäste drei Minuten nach Anpfiff ausgleichen. Häfner und Zieker sorgten durch ihre Tore für eine erneute zwei-Tore-Führung. Danach folgte eine stärkere Phase des TVB. Bitter parierte und leitete dadurch das zweite Tor in Folge von Späth ein. Stuttgart führte in der 38. Spielminute 21:18, 23:18 (40. Minute). Die Gäste fanden keine Lösungen mehr gegen die stabile Abwehr des TVB. Stuttgart baute im Gegenzug die Vorsprung weiter aus. Schoch verkürzte zum 24:20. Der eingewechselte Wieling netzte zur 5-Tore-Führung. Auch in den letzten Spielminuten der Partie lies der TVB nicht nach und baute sechs Minuten vor Ende die Führung auf 29:22, 30:23 (56.) aus.

Der TVB gewinnt heute zwei weitere wichtige Punkte im Kampf und den Klassenerhalt und geht verdient mit 32:26 als Sieger vom Platz.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans