Die Stimmen zum Auswärtssieg gegen die MTM

Jürgen Schweikardt: Wir alle können die Tabelle lesen und wissen, wie wichtig diese zwei Punkte für uns sind. Wir hatten in dieser Saison schon oft gute Spiele, die wir aber nicht zu Ende gebracht haben. Heute waren das Paket Jogi und die Abwehr sicher außergewöhnlich. Ich glaube, dass wir immer gefightet und gekämpft und es Melsungen so extrem schwer gemacht haben. Natürlich hatte Melsungen heute keinen guten Tag, aber wir haben das getan, was wir tun konnten, und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr. Schon in der ersten Halbzeit haben wir nur neun Tore bekommen, auch wenn im Angriff nicht alles optimal war. Ich bin sehr froh über den Einstand von Christian Zeitz. Er hat schon sehr viel erlebt, aber natürlich ist auch er vor so einem Spiel nervös. Trotzdem hat er heute drei Tore gemacht und uns die Entlastung gebracht, die wir gebraucht haben, für Robert Markotic. Wir sind am Ende einfach sehr glücklich über diese zwei Punkte.

Heiko Grimm: Wir waren heute sechzig Minuten chancenlos. Wir haben heute Handball ohne jede Intensität gespielt, haben offensiv keinen Zweikampf gewonnen und hinten wurden wir auseinander gespielt. Christian Zeitz kommt mit 39 Jahren und macht drei Tore, als ob es nichts wäre und wir bekommen das einfach nicht hin. Wir werden wieder einmal das Spiel analysieren und mit der Mannschaft darüber sprechen müssen, weil wir heute keine Leistung gezeigt haben.

Christian Zeitz: Es lief heute für mich ganz gut, hinten raus habe ich ein, zwei Bälle verworfen, was meiner Meinung nach an der Nervosität lag und nach und nach aber besser wird. Am kommenden Sonntag, wenn ich nach Kiel an meine alte Wirkungsstätte zurückkehren werde, werden die Fans mich sicherlich mit gemischten Gefühlen empfangen. Einige werden sich freuen mich wieder zu sehen, andere werden pfeifen, aber das bin ich gewohnt. Ich freue mich auf das Spiel, auf die Halle und vor allem darauf, meine alten Mitspieler mal wieder zu sehen. Ich denke, wir müssen Selbstvertrauen aus diesem Spiel mitnehmen und dann mal schauen, ob in Kiel Punkte für uns zu holen sind.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans