TVB setzt sich im Abstiegsduell durch

Der TV Bittenfeld II feiert im Abstiegsduell gegen den TSB Schwäbisch Gmünd einen wichtigen Auswärtserfolg. Wie wichtig diese zwei Punkte sind, zeigt sich an der sehr ausgeglichenen Tabelle. Gleich zwei Mannschaften stehen mit dem TVB auf dem unsicheren, fünftletzten Tabellenplatz. Den Aufsteiger aus Gmünd konnte man derweil auf fünf Punkte distanzieren.

Die Anfangsphase der Partie lief allerdings alles andere als nach Plan. Viele Unstimmigkeiten in der Offensive führten zu unnötigen Ballverlusten, welche die Heimmannschaft aus Gmünd gekonnt nutze. Innerhalb weniger Minuten lag das Team um Trainer Randi mit 0:3 zurück. Nach sieben gespielten Minuten erlöste Andreas Maier die Bittenfelder mit dem ersten Treffer zum 1:3. In den darauffolgenden Minuten zeigte sich die zuletzt so starke Defensive des TVB löchrig. Mehrere Zeitstrafen erschwerten die Aufgabe zudem. Das Resultat war ein 13:10 Halbzeitrückstand.  

Das Bittenfelder Trainerteam nutzte die Kabinenansprache effektiv: Bereits in der 37. Spielminute konnte man das Ergebnis auf 15:14 drehen. Die Abwehr zeigte sich kompakter und ermöglichte viele Treffer über die erste und zweite Welle.

Es entwickelte sich eine an Spannung kaum zu überbietende Schlussphase, in welcher beide Mannschaften die Chance auf den Sieg hatten. Trotz des sehr jungen Kaders zeigten sich die Wild Boys sehr routiniert und zogen in der 58. Minute auf zwei Tore davon (25:23). Auch die Gmünder Auszeit änderte nichts mehr. Der anschließende Angriff des TSB landete neben statt im Tor der Wild Boys und Kapitän Alexander Bischoff netzte mit der Schlusssirene zum 26:23 Endstand für die Bittenfelder ein.

Die Mini-Serie der Wild Boys geht nach dem wichtigen Sieg in Gmünd also weiter. Mit nun mehr vier Punkten aus zwei Spielen ist man gut ins neue Jahr gestartet. In der kommenden Woche gilt es nun in der heimischen Gemeindehalle gegen die favorisierte HSG Konstanz den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.

Es spielten: Sdunek, Rica-Kovac, Wisst, Widmaier (2), Gille, Kienzle (6), Haspinger (3), Nicolaus (2), Bischoff (3), Maier (1), Heling, Heib (7/3), Foege (2), Y. Wissmann

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans