B2 schafft nächste Überraschung

B-Jugend Württembergliga: TV Bittenfeld 2 – SV Kornwestheim  22:21 (9:10)

Nach dem überraschenden Sieg in Neuhausen konnte die B2 diesen Rückenwind mit in die Partie gegen den Tabellenführer aus Kornwestheim nehmen. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine intensive und spannende Begegnung.

Die Gäste setzten von Anfang an die TVB- Angreifer mit einer sehr offensiven Abwehr unter Druck. Die Gastgeber kamen dennoch immer wieder zu guten Torchancen, allerdings fand der Ball zumeist nicht den Weg ins gegnerische Tor. Die Kornwestheimer waren hier konsequenter und gingen mit 1-5 in Front. Nach dem fälligen Team-Time-Out verbesserten die Bittenfelder ihre Chancenverwertung. Auch die Abwehr bekam mehr Zugriff und bis zum Pausenpfiff der guten Schiedsrichter, war der Anschluss geschafft.

Nach dem Seitenwechsel gehörte den SV-Jungs der erste Treffer, doch der TVB zeigte sich unbeeindruckt und erzielte beim 11-11 den Ausgleich. Nur wenige Zeigerumdrehungen später gelang unserem Team beim 13-12 sogar die erste Führung. In der Folge entwickelte sich eine hartumkämpfte Partie. Die Bittenfelder legten nun stets einen Treffer vor, die Gäste glichen aus. Mit 16-16 ging es in den letzten zehn Spielminuten und das Spiel der Blau-Weißen hatte jetzt frei nach Queen einen Hauch von „A kind of magic“. Ein druckvolles Angriffsspiel, eine gute Chancenverwertung, eine aggressive Abwehr und ein überragender Torhüter brachten die B2 mit 19-16 in Front. Doch die starken Gäste gaben nicht auf und erzielten drei Minuten vor Schluss den erneuten Ausgleich (20-20). Die TVB-Jungs behielten die Nerven und gingen nochmals in Führung. Beim 22-21 verblieben den Gästen noch dreißig Sekunden Zeit, um noch einen Punkt mitzunehmen. Doch Dennis und die Bittenfelder Abwehr konnten dies verhindern und unser Team durfte einen weiteren Sieg feiern.

Mit diesem Erfolgserlebnis geht es für die B2 nächsten Samstag (08.02.20 um 16.30 Uhr) wieder auf Reisen. Mit der Begegnung bei der HSG Albstadt steht eine der längeren Auswärtsfahrten auf dem Programm. Trotz der letzten Siege gegen Spitzenteams darf der Tabellennachbar nicht unterschätzt werden.

Der TVB: Dennis Stegemeyer (Tor), Noah Behling, Timo Müller, David Martenka, Maximilian Zeisler, Leon Fritz, Julian Stängle, Dennis Brudermüller, Roman Wildenauer



Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans