David Schmidt nach der EM-Vorrunde im Interview

Hallo David, Glückwunsch zum Erreichen der Hauptrunde! Wie lautet dein Zwischenfazit zum bisherigen Turnierverlauf?

David Schmidt: Vielen Dank! Ich denke, gegen Holland haben wir am Anfang ein paar Schwierigkeiten gehabt, da es ein Gegner war, den man nicht so richtig kannte und einschätzen konnte, da sie das erste Mal dabei waren. Das Spiel konnten wir gegen Ende aber dann ziemlich klar für uns entscheiden. Gegen Spanien waren wir leider chancenlos, haben nicht unsere beste Leistung gezeigt und jetzt gegen Lettland sind wir dann noch mal nervös geworden und haben das Spiel dann am Ende mit Ach und Krach für uns entschieden. Wir wissen, dass wir uns in der Hauptrunde steigern müssen, haben diese aber erreicht, was das Positive ist. Uns ist klar, dass sich jeder von uns noch steigern kann. Das Potential ist auf jeden Fall vorhanden, dass wir noch deutlich besser spielen können.

Jogi gehört ja quasi schon zum alten Eisen, aber sowohl Du als auch Patrick scheinen sich schnell blendend in die Mannschaft integriert zu haben! Wie ist das Gefüge innerhalb der DHB-Auswahl?

David Schmidt: Man muss sagen, dass das Gefüge innerhalb der Mannschaft wirklich sehr gut ist. Wir fühlen uns echt extrem wohl, die Mannschaft hat es uns Neuen einfach gemacht, reinzufinden. Wir verbringen auch viel Zeit abseits der Platte miteinander, egal ob beim Kartenspielen oder anderen Aktivitäten.

Ist die Nervosität vor einem Spiel in der Europameisterschaft höher als im „Ligaalltag“?

David Schmidt: Die Nervosität war vor meinem ersten Länderspiel, dem Testspiel gegen Island in der SAP-Arena in Mannheim, am schlimmsten, weil man wirklich noch nicht wusste, was auf einen zukommt. Jetzt während der Europameisterschaft geht es eigentlich, man versucht eben einfach alles auszublenden und dann zu denken, dass es ein Spiel wäre, wie jedes andere.

Wer ist dein Zimmerpartner und wie kommt ihr klar?

David Schmidt: In Norwegen hatten wir Einzelzimmer, von daher hatte ich dort keinen Zimmerpartner. Aber in Frankfurt und Wien bei den Testspielen, sowie auch jetzt wieder in Wien, teile ich mit Philipp Weber ein Zimmer, mit dem ich mich auch sehr gut verstehe.

Wie verbringt ihr eure Freizeit, wenn ihr nicht gerade trainiert?

David Schmidt: In unserer Freizeit spielen wir viel Dart und ein Brettspiel namens TAC, das hier in der Mannschaft sehr beliebt ist.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans