David Schmidt wird für EM nachnominiert

David Schmidt vom Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart wird bei der EHF EURO 2020 den gesundheitlich angeschlagenen Franz Semper auf der Rückraum rechten Position ersetzen.

Nach der Absage von Semper aus Leipzig, der aufgrund von Anzeichen einer Herzmuskelentzündung in Folge eines langwierigen grippalen Infektes mindestens drei Wochen absolutes Sportverbot verordnet bekam, reagierte Bundestrainer Christian Prokop am Silvestermorgen und nominierte David Schmidt nach. Schmidt wird gemeinsam mit Kai Häfner die Position im rechten Rückraum einnehmen.  

Damit reist der 26-jährige Linkshänder gemeinsam mit seinen Teamkollegen Johannes Bitter und Patrick Zieker zum DHB-Lehrgang nach Frankfurt und gibt wie Zieker sein Debüt in der Nationalmannschaft. In dieser Saison hat der gebürtige Karlsruher Schmidt in 15 Spielen 71 Treffer erzielt, davon zehn beim 32:33 gegen die Füchse Berlin am vergangenen Sonntag.  

„In erster Linie tut es mir Leid für Franz Semper. Ich wünsche ihm auf diesem Weg eine schnelle Genesung. Für mich ist es eine große Ehre für Deutschland spielen zu dürfen. Dementsprechend werde ich mich voll reinhängen, um der Mannschaft helfen zu können“, so der rechte Rückraumspieler des TVB, David Schmidt.

„Mit der krankheitsbedingten Absage von Franz Semper fällt uns erneut ein Rückraumrechter aus, der eine hohe Durschlagkraft besitzt. Ich wünsche ihm eine schnelle Genesung“, sagt Prokop. „David Schmidt wird nun mit Kai Häfner zusammen die Position Rückraumrechts ausfüllen. Ich hoffe, dass er die im Verein gezeigten Leistungen voll in die Nationalmannschaft einbringen kann.“
 
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft kommt am Donnerstag, 2. Januar, bis 11 Uhr in Frankfurt am Main zum Start der EM-Vorbereitung zusammen. Nach Länderspielen gegen Island (Mannheim, 4. Januar, 17.20 Uhr, live im ZDF) und Österreich (Wien, 6. Januar, 14.40 Uhr, live in der ARD) startet das Team in das EM-Turnier. In Trondheim treffen die Männer um Kapitän Uwe Gensheimer auf die Niederlande (9. Januar), Spanien (11. Januar) und Lettland (13. Januar, Spielbeginn jeweils um 18.15 Uhr). Die ersten beiden Teams der Vorrunde ziehen in die Hauptrunde ein, die am 16. Januar in Wien beginnt.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans