Derbysieg gegen Fellbach

Nach der Schlusssirene war der Jubel grenzenlos. Mit dem Schlusspfiff erzielt Martin Kienzle per Gewaltwurf den 22:21 Siegtreffer für den TVB. Somit schafften es die Wild Boys, in einer zerfahrenen Partie, den zweiten Sieg der Saison einzufahren.

Zu Beginn spielten beiden Mannschaften beherzt auf und der Derby-Charakter der Partie war direkt spürbar. Nach zehn gespeilten Minuten stand es gerade einmal 4:4 und es wurde auf beiden Seiten um jeden Zentimeter gekämpft. Dennoch schafften es die Jungs vom TVB sich im Laufe der ersten Hälfte ein wenig abzusetzen und so führte man zur Halbzeit mit drei Toren (14:11).

In der zweiten Hälfte zeichnete sich dann leider ein Spiel ab, das von etlichen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war und die Zuschauer in der gut gefüllten Gemeindehalle zur Verzweiflung brachte. Dem SV Fellbach gelang es sich wieder zurück ins Spiel zu kämpfen und so stand es bereits in der 41. Spielminute 17:17 Unentschieden. In dieser Phase wurden etliche gut herausgespielte Chancen vergeben und der TVB versäumte es, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Als dann Kai Wissmann zehn Minuten vor dem Ende zum 20:17 traf konnte man die zwei Punkte schon förmlich spüren. Durch einige Unkonzentriertheiten seitens des TVB schaffte es der SVF in Überzahl 20 Sekunden vor dem Ende noch den Ausgleich. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen, zeigte der TVB jedoch Kampfgeist und Abgezocktheit. So ließ sich das Team um Trainer Randi an diesem Abend die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Bei noch drei zu spielenden Sekunden jagte Martin Kienzle den Ball per Schlagwurf erst seinem Gegenspieler um Kopf und anschließend dem Fellbacher Keeper durch die Beine zum zweiten Sieg für die Wild Boys.

Nach diesem emotionalen und intensiven Spiel gilt es nun erst einmal die Akkus wieder aufzuladen und mit einem guten Spirit im Rücken sich auf das nächsten Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Schutterwald (Samstag, 19.30 Uhr)  vorzubereiten.

Es spielten: Sdunek, Lehmann, Keim, Widmaier (1), Gille (1), Kienzle (7), Maier (2), K. Wissmann (2), Heling, Porges, Kornmann (1), Bischoff (6/1), Y. Wissmann (1), Bauer (1)

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!