„Schützenfest“ in Bittenfeld

Das mit Spannung erwartete Derby gegen den HSC Schmiden / Oeffingen konnte unsere C1 mit einem sensationellen 47 : 21 Toren für sich entscheiden.

Von der ersten Minute an agierten unsere Jungs hoch konzentriert und motiviert. Bereits nach knapp 40 Sekunden lagen sie mit 2 Toren in Führung und gaben diese auch während des gesamten Spielverlaufs nicht mehr ab. Beim Stand von 23 : 10 ging es dann in die Halbzeitpause. Wer nun dachte, dass es unsere U15 nun etwas gemächlicher angehen lassen würde, sah sich schon bald eines Besseren belehrt. Kontinuierlich wurde der Vorsprung vergrößert bis schließlich der Entstand von 47 : 21 auf der Anzeigetafel abzulesen war. Das Team von Dodo Oprea präsentierte in einer bemerkenswerten mannschaftlichen Geschlossenheit. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff hatten sie ihren Gegner jederzeit im Griff. Entsprechend zufrieden äußerte sich der Trainer nach dem Spiel: „Es hat mir sehr gut gefallen, dass die Jungs endlich ihr Potential über die gesamte Spielzeit abrufen konnten, dass sie nicht nur körperlich sondern auch mental absolut präsent waren. Auch als wir nach der ersten Halbzeit schon mit 13 Toren vorne lagen gab es heute keinen Leistungsabfall. Sie blieben hungrig nach mehr und haben über weite Strecken das, was wir im Training angesprochen und geübt haben, überragend umgesetzt. Sie haben füreinander und miteinander gespielt und hatten den Blick für den freistehenden Mann. Die Arbeit in der Deckung war überragend. Die Jungs waren aufmerksam und bewiesen eine gesunde Härte, die im Handball immer erlaubt ist. Nicht zuletzt hatten wir zwei ganz starke Torhüter die der Mannschaft einen großen Rückhalt gaben. Das Umschaltspiel nach vorne hat mir auch sehr gut gefallen, hier wurde schnell und mit sehr gutem Blick für den besser postierten Mitspieler agiert.“ Mit nunmehr 5 : 1 Punkten, nach drei Spielen, hat unsere Mannschaft nun schon ebenso viele Pluspunkte wie in der gesamten vergangenen Saison und steht aktuell in der Tabelle auf Platz zwei hinter den noch verlustpunktfreien Balingern.

Der TVB: Max (TW), Hannes B. (TW), Christopher, Luca E., Julian, Mick, Luca S., Lian, Luke, Tim Marvin, Hannes S. Verletzungsbedingt fehlten Sammy und Finn. Wir wünschen ihnen an dieser Stelle gute Besserung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans