Der zweite Saisonsieg wird teuer erkauft

TPSG Frisch Auf Göppingen – TV Bittenfeld 1898 21:32

Vergangenen Samstag bestritten die Young Boys der U17 das erste Auswärtsspiel der Saison. Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber musste man über 40 Minuten hart arbeiten bevor am Ende bei den Göppingern die Kräfte schwanden und das Ergebnis deutlicher ausfiel als es der Spielverlauf vermuten lies. Außer einer roten Karte gegen Lasse Siebel, muss die U17 nun auch noch den Ausfall von Moritz Eisenhardt beklagen. Der Rückraumspieler luxierte sich das linke Schultergelenk und fällt für 3 Monate aus.

Die erste Auslösehandlung zum 1:0 durch Sören Winger lies vermuten, dass die taktischen Vorgaben die richtigen zu sein schienen, da alles wie geplant funktionierte. Auch im weiteren Verlauf konnte unsere U17 immer wieder gute Lösungen im Angriff finden. Leider war die Abwehr, die beim Saisonauftakt noch so gut funktioniert hatte, an diesem Tag nicht mehr so konzentriert wie noch zwei Wochen zuvor. Vor allem über die rechte Angriffsseite der Göppinger, die mit drei Rechtshändern agierten, musste man zu viele Gegentreffer einstecken. Der TVB konnte die Führung zwar stets verteidigen, schaffte es aber nicht die Gastgeber endgültig auf Abstand zu bringen. Göppingen konnte immer wieder auf 2 Tore aufschließen, beim 11:15 wurden dann zunächst die Seiten gewechselt.

Der Wechsel im Tor auf Fabian Bauer hatte in der ersten Halbzeit gute Impulse gebracht und auch in Halbzeit zwei vereitelte der Bittenfelder Schlussmann zahlreiche hochkarätige Chancen und hielt die Göppinger auf Abstand. Die Young Boys stabilisierten sich dann insgesamt in der Abwehr, konnten aber jetzt im Angriff immer seltener gute Lösungen gegen die 3-2-1 Abwehr der Gastgeber finden. Zu oft wurde das Spiel über 2 Kreisspieler gesucht und man lief ins passive Vorwarnzeichen, der beiden sehr gut leitenden Unparteiischen. Nach jeweils einer Auszeit von Göppingen und Bittenfeld, nach der die Gäste auf eine 6-0 Abwehr umstellten wollte den Göppingern im Angriff nichts mehr einfallen. Der hohe Aufwand, den Göppingen in die ersten 40 Minuten gesteckt hatte, forderte nun seinen Tribut. Die Abschlüsse wurden weniger konsequent und auch die Rückzugsbewegung wurde schwächer. Der TVB nutzte das um am Ende einen, letztlich etwas zu hohen aber verdienten 11 Tore Sieg einzufahren.

Am kommenden Sonntag steht nun das nächste Auswärtsspiel in Schutterwald an. Los geht’s am 6.10. um 16 Uhr in der Mörburghalle 1 in 77746 Schutterwald (Im Kirchfeld 26).

Es spielten: Joshua Scheiner (TW), Fabian Bauer (TW), Joe Traub (5), Dalio Uskok (6), Din Mekic, Nick Buamholz (1), Moritz Eisenhardt, Luca Mauch (8), Sören Winger (3), Paul Wennagel (1), Lasse Siebel, Finn Klein (2), Joey König (4),

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans