Weiterer Rückschlag für den TVB

Die Männer des TV Bittenfeld II müssen einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Nach Spielmacher Alexander Heib (Adduktoren-Riss) hat sich nun der zweite große Leistungsträger und ehemalige Erstligaspieler schwer verletzt. Für Kreisläufer Simon Baumgarten ist die Saison nach Brustmuskelriss und Operation voraussichtlich beendet.

Es sieht düster aus für die Bittenfelder. Die ersten drei Partien verloren, die herausragenden Akteure langfristig verletzt. Heib wird frühestens zum Rückrundenstart wieder spielen, bei Baumgarten macht sich Coach Thomas Randi gar keine Hoffnungen mehr auf einen Einsatz. Der TVB II ist nun dazu gezwungen, spielerische Abläufe zu verändern. Das braucht Zeit, doch die hat das Team nicht. Denn auch die dritte Partie der Saison ist verloren gegangen. Bei den bis dahin ebenfalls punktlosen Neckarsulmern verspielte der TVB II nach guter erster Hälfte eine Sieben-Tore-Führung und unterlag 28:30. Allein fünf Siebenmeter vergab Bittenfeld. Zwar führten drei direkt im Anschluss zu Toren. Doch die schwache Strafwurf-Quote ist für Randi ein klares Zeichen dafür, „dass die Sicherheit fehlt“. Trotz der Misere müssen in der Gemeindehalle nun die ersten Punkte geholt werden. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger Schwäbisch Gmünd fordert Thomas Randi von seinem Team, „Vollgas“ zu geben und „alles rauszuhauen“. Gerade die jungen Spieler könnten an der schwierigen Situation wachsen.

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans