Die Stimmen zum Spiel gegen Hannover-Burgdorf

Jürgen Schweikardt: Für uns ist es frustrierend, dass wir in jedem Spiel eine andere Baustelle haben. Wir haben heute sehr gut verteidigt. Unser Angriff war über weite Strecken in Ordnung aber die Würfe machen wir zu oft nicht rein und so haben wir zu viele liegengelassene Chancen. Unnötigerweise gehen wir dann mit sechs Toren Rückstand in die Pause. Umso mehr freut es mich dann, dass die Mannschaft in der Abwehr kämpft bis zum Schluss. Dann kommen wir bis auf zwei Tore heran und sind aber auch in der Phase unkonzentriert und das bricht uns in unserer jetzigen Verfassung immer wieder das Genick. Auch heute waren wieder sehr positive Dinge dabei – gerade die Abwehr und die Leistung von David Schmidt. Daran müssen wir weiterhin arbeiten.

Antonio Carlos Ortega: Der sechste Sieg in Folge ist natürlich super für unseren Verein. Aber ich glaube heute war nicht unser bestes Spiel, speziell im Angriff waren wir zu langsam und bewegen uns zu wenig. Jetzt haben wir eine Woche Zeit für das kommende Spiel gegen Flensburg.

Sascha Pfattheicher: Am Ende war sicherlich die Chancenverwertung ausschlaggebend, dass wir heute verloren haben. Hannover hat einfach cleverer gespielt als wir. Jetzt müssen wir uns auf Erlangen vorbereiten.

David Schmidt: Ich habe mich riesig auf das Spiel heute gefreut, dass ich jetzt endlich wieder Handball spielen kann und das auch vor heimischem Publikum. Die Unterstützung war super – ein großes Kompliment an die Halle. Letztendes hat uns das Glück im Abschluss gefehlt, sonst wäre womöglich mehr drin gewesen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans