Ein Sieg und zwei Niederlagen für den TVB

Ohne David Schmidt, Robert Markotic, Rudolf Faluvegi und Samuel Röthlisberger (alle verletzt) sowie Sascha Pfattheicher (krank) war der TVB Stuttgart zu den ersten Vorbereitungsspielen in den Schwarzwald gereist. Nach dem intensiven Trainingslager im Zillertal und lediglich ein paar Einheiten mit dem Ball standen die Ergebnisse dabei im Hintergrund.

 

Im ersten Spiel am Freitag setzte sich der TVB standesgemäß mit 37:22 (23:12) gegen den Baden-Württemberg-Oberligisten SG H2Ku Herrenberg durch. In den anderen Viertelfinals ließ der Erstligist FA Göppingen dem Landesligisten TSV Altensteig beim 47:18 keine Chance. Der Erstliga-Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten bezwang den portugiesischen Meister und Dritten des EHF-Pokals, den FC Porto, mit 33:30. Der Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim unterlag dem Erstligisten und Vorjahressieger HSG Wetzlar mit 30:39. In welch guter Form die Wetzlarer schon sind, spürte der TVB am Samstag bei der deutlichen 21:37-Niederlage (13:17).

 

Wetzlar stand damit im Finale gegen Göppingen, das Balingen-Weilstetten mit 34:26 in die Knie zwang. Die weiteren Ergebnisse vom Samstag: Herrenberg – Bietigheim 22:32, Altensteig – Porto 25:44. Im Spiel um Platz drei unterlag der TVB am Sonntag den Balingern mit 26:33 (12:18). Dabei musste er, wie schon gegen Wetzlar, ohne den angeschlagenen Torhüter Jogi Bitter (Rückenschmerzen) auskommen. Eine enge Angelegenheit war das Endspiel: Im Siebenmeterwerfen gewann die HSG Wetzlar mit 36:35 (31:31) gegen FA Göppingen und verteidigte damit den Pokal. „Natürlich sind solche Ergebnisse nicht schön“, sagte Jürgen Schweikardt nach dem Ende des Turniers. Es sei deutlich zu sehen gewesen, dass seinem Team jegliche Abstimmung fehle. „Wir haben noch viel Arbeit vor uns, ich denke, das werden wir bis zum Saisonstart auch nicht ganz hinkriegen.“ Er sei dennoch positiv gestimmt, weil er die individuelle Klasse der Spieler kenne. „Wir müssen jetzt die Ruhe bewahren und Tag für Tag schauen, dass wir vorankommen.“
Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans