TVB empfängt Tabellenführer

Männer: TV Bittenfeld II (6. Platz, 29:21 Punkte) – TSV Blaustein (1. Platz, 40:12 Punkte; Samstag, 19.30 Uhr).

Noch ein klein wenig hatte das Team des TVB II vom Sprung auf den zweiten Tabellenplatz und in Liga drei geträumt. Doch das 27:34 in Neckarsulm sorgte für ein bitteres Erwachen. Im Kampf um den Aufstieg sei der Zug abgefahren, sagt Co-Trainer Roland Wissmann. Denn die ohnehin nur noch theoretische Chance des TVB ist quasi noch theoretischer geworden. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass die Mannschaft in den letzten fünf Partien regelmäßig punktet und die gesamte Konkurrenz stetig patzt.In Neckarsulm hätten die Bittenfelder einfach einen sehr schlechten Tag erwischt, so Wissmann. „Es war von Anfang an der Wurm drin. Wir hatten nie Zugriff in der Abwehr, und sogar im Angriff, wo wir normalerweise keine Probleme haben, ging einfach nichts.“ Für Bittenfeld II, der als Aufsteiger trotzdem eine sehr starke Runde spielt, geht es nun darum, die Saison mit guten Leistungen abzuschließen. Im Heimspiel erwartet das Team den TSV Blaustein, der bereits als Meister feststeht. Ein lockeres Spielchen erwartet Roland Wissmann aber nicht. Zum einen wolle der TVB Wiedergutmachung für das schlechte Neckarsulm-Spiel betreiben, zum anderen Blaustein sich für die 30:37-Pleite aus der Vorrunde revanchieren. Im Bittenfelder Kader gibt’s keine Veränderungen.

Im Anschluss an das Spiel findet die traditionelle Players Night statt. Die Mannschaft freut sich, gemeinsam auf eine tolle erste BWOL-Saison anzustoßen!

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans