U17 BWOL: Sensationeller Abschluss der englischen Woche

U17 BWOL: TVB-TuS Helmlingen 28:27 (14:11)

Nach den verdienten Siegen letzten Sonntag gegen Leutershausen und am Mittwoch gegen die HSG Konstanz, kam gleich der nächste schwere Gegner zum letzten Heimspiel der Saison in die Bittenfelder Gemeindehalle. Aus Südbaden reiste der aktuelle Tabellenvierte TuS Helmlingen an. Beim Hinspiel mussten sich die Young Boys noch deutlich geschlagen geben und hatten daher etwas gut zu machen. Gecoacht wurde die U17 heute von U19 Trainer Ulf Lindner, der kurzfristig eingesprungen war.

Schon beim Aufwärmen der Mannschaften war eine unglaubliche Spannung in der Halle zu spüren und was die Zuschauer dann nach dem Anpfiff zu sehen bekamen, war schlichtweg sensationell! Die Young Boys legten mit schnellen Angriffen los und gingen gleich mit 4:1 in Führungen, ehe die Gäste auch ins Spiel kamen und in der 9. Minute zum 5:5 ausglichen. Das sollte aber der einzige Ausgleich des Spiels bleiben. Es entbrannte eine Hochgeschwindigkeits-Handballschlacht, in der beide Mannschaften auf höchstem Niveau mit konsequenten Abwehrreihen und schnell gespielten Angriffen agierten. Der TVB wollte diesen Sieg heute unbedingt und konnte sich immer wieder mit 2 Toren absetzen. Zur Halbzeit führten die Hausherren deshalb verdient mit 14:11.

Die Young Boys kamen deutlich besser aus der Kabine als die Gäste und konnten den Abstand schnell auf 19:13 vergrößern (30. Min). In dieser Phase lief fast alles für die Hausherren und so stand in der 37. Minute sogar einen 8-Tore Vorsprung auf der Anzeigetafel. Eine kurze mentale Auszeit der Young Boys reichte den Helmlingern allerdings wieder um auf ein 24:22 heran zu kommen und so wurde die Schlussphase noch einmal so richtig spannend. Zwar konnten die Gäste jetzt wieder dranbleiben, jedoch hielt der TVB seinen Gegner mit einer konzentrierten Spielweise auf Distanz. Selbst eine unglückliche Unterzahl sollte daran nichts mehr ändern und so war für den TuS nichts mehr zu holen. Die Young Boys gewannen mit einer tollen Mannschaftsleistung völlig verdient mit 28:27 und der TuS Helmlingen musste die Heimreise heute ohne Punkte antreten.

Nun geht es für die Young Boys zum letzten Spiel der Saison zu den Rhein-Neckar-Löwen. Die hatten ihr Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten knapp verloren und gehen bestimmt extrem motiviert in die Partie, um mit einem Sieg doch noch eine Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zu haben. Aber auch für den TVB geht es jetzt noch darum, den 5. Platz für die direkte BWOL Qualifikation zu erreichen. Anpfiff ist am 23.03.19 um 17.00 Uhr in Kronau.

Für den TVB spielten: Anton Rothwein (TW), Fabian Bauer (TW), Sören Winger, Philipp Kusche (5), Fynn-Luca Nicolaus (4), Joey König (5/1), Luca Mauch (1), Pascal Frenz, Paul Wennagel (3), Sebastian Luithardt (3), Din Mekic, Leon Agner (3), Fabian Berger (4), Johannes Theurer

Für die U19-WOL im Einsatz: Erik Dabbert, Finn Eberle, David Bosch (krank)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans