U17 BWOL: Young Boys verschenken 2 Punkte in Freiburg

TSV Alemannia Freiburg-Zähringen-TVB 26:24 (13:15)

Nach der Niederlage im Duell gegen die JSG Balingen-Weilstetten in der letzten Woche, galt es sich in der Trainingswoche auf das bevorstehende Spiel im Breisgau gegen den TSV Alemannia Freiburg-Zähringen vorzubereiten. Leider war der Kader krankheitsbedingt nicht vollständig verfügbar und auch am Spieltag fehlten Spieler oder gingen angeschlagen in die Partie. Trotzdem sollte sich die weite Anreise lohnen und 2 Punkte nach Bittenfeld entführt werden, zumal das Hinspiel mit 30:19 deutlich gewonnen wurde.

Den ersten Treffer des Spiels setzte der TVB, danach wechselte der Spielstand bis zur 23. Minute zwischen den Freiburgern und den Young Boys hin und her. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es dem TVB, sich einen 2-Tore Vorsprung zu erspielen und so ging es dann auch in die Halbzeitpause (13:15).

Die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit gehörten den Young Boys. Aus einer guten Abwehr heraus setzte der TVB schnelle Treffer und erhöhte den Spielstand auf 5 Tore zum 14:19 (30. Minute). Leider kam dann ein Bruch ins Bittenfelder Spiel. Zu viele freie Würfe aufs Tor wurden leichtfertig vergeben. Durch unnötige technische Fehler entstanden Ballverluste, die den TSV einluden, Tor um Tor heranzukommen. In der 38. Minute fiel folgerichtig der Ausgleich zum 21:21.

Zwar konnte der TVB die letzten Minuten des Spiels noch offen gestalten, die Endphase gehörte aber der Alemannia und so gewannen die Hausherren völlig verdient mit 26:24.

In der BWOL muss jeder Gegner erst genommen werden und jede Nachlässigkeit wird sofort bestraft. Jetzt muss man leider zusehen, wie die Konkurrenz weiter davonzieht.

Nächste Woche gilt es beim Heimspiel in Bittenfeld gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen die 2 Punkte in der Gemeindehalle zu behalten, um an dem für die direkte BWOL-Qualifikation wichtigen 5. Tabellenplatz dran zu bleiben.

Das Spiel beginnt am Sonntag, 24.02.19 um 15.00 Uhr direkt vor dem Spitzenspiel der JBLH, U19 des TVB gegen die U19 der Rhein-Neckar-Löwen.

Für den TVB spielten: Anton Rothwein (TW), Erik Dabbert, Sören Winger (4), David Bosch (2), Philipp Kusche (1), Finn Eberle, Joey König (4), Luca Mauch (5), Pascal Frenz (4), Paul Wennagel, Sebastian Luithardt, Din Mekic, Leon Agner (4)

Es fehlten krankheitsbedingt: Fabian Berger, Fabian Bauer

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans