Heimsieg für den TVB II

Nach zuletzt 2 sieglosen Spielen bezwang die 2. Mannschaft vom TV Bittenfeld im Heimspiel vor 250 Zuschauern den TSV Weinsberg mit 33:27 (17:13 HZ).

Beide Mannschaften gingen personell gebeutelt ins Spiel. Beim TVB II meldete sich aber Nick Haspinger glücklicherweise wieder fit. Dafür fehlte im Vergleich zur Vorwoche Abwehrroutinier Fabian Bohnert. Die Anfangsphase war zunächst ziemlich temporeich. Doch dauerte es bis zur 3. Spielminute bis die Gäste in Führung gehen konnten. Alexander Heib konnte für den Ausgleich sorgen. Es war der Beginn eines torreichen Abschnitts, in dem die Tore teilweise innerhalb von wenigen Sekunden fielen.

Der TVB II bekam die Begegnung dank einer engagierten und leidenschaftlichen Abwehr in Kombination mit einem sehr gut haltenden Nick Lehmann im Tor zunehmend in den Griff. Auch der verletzungsbedingte Ausfall von Rückraumshooter Florian Burmeister nach knapp zehn Minuten warf den Gastgeber nicht aus der Bahn. Seinen Part im Innenblock übernahm Alexander Heib zusammen mit Alexander Bischoff. In der Offensive sprang Nick Haspinger in die Bresche.

Die Blau-Weißen konnten sich bis zur 15. Minute sogar auf vier Tore absetzten. Allerdings verpassten sie es den Vorsprung noch weiter auszubauen. Nach 2 Gegentreffern innerhalb von nicht einmal einer Minute war der Vorsprung wieder auf zwei Tore geschrumpft. Durch Ballgewinne in der Abwehr wuchs die Führung bis zur 25. Minute wieder auf 6 Tore an. Doch erneut kämpften sich die Weinsberger heran und so ging es mit einem 17:13 für den TVB in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff konnte das Team vom Trainertrio Randi, Wissmann, Rill die Führung zunächst halten. Die Deckung stand weiterhin sehr bissig und machte es dem wurfstarken Rückraum um die König-Brüder und Maximilian Schulze sehr schwer. Bedingt durch die enge Personaldecke und die wenigen Wechselmöglichkeiten, merkte man dem TVB ab Mitte der zweiten Halbzeit ein klein wenig den Kräfteverschleiß an. In dieser Phase war es Martin Kienzle, der in der ersten Halbzeit noch in einigen Szenen überhastet agierte, aber nun mit seinen Toren für eine weiterhin beruhigende Führung sorgte. Der TSV Weinsberg konnte dem TVB zum Ende hin nicht mehr in Schwierigkeiten bringen. Mit dem souveränen 33:27 Sieg hält sich der TVB II weiter in der Spitzengruppe der Baden-Württemberg Oberliga.

In der nächsten Woche geht’s für die Bittenfelder zum Tabellennachbarn SG Pforzheim-Eutingen. Anpfiff ist am 23. Februar um 20 Uhr in der Bertha-Benz-Halle.

TVB II: Lehmann, Sdunek (TW), Gille, K. Wissmann 2, Kienzle 13, Bischoff 5/1, Buck, Haspinger 1, Burmeister, Heib 8/3, Galluccio 2, Maier 1/1, Y. Wissmann 1

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans