TICKETS
Skip to content

HSV Hamburg

Der Kader

1

12

16

80

2

4

6

Johannes Bitter

Jens Vortmann

Alexander Pinski

Ivan Budalic

Tobias Schimmelbauer

Andreas Magaard

Casper U. Mortensen

7

9

13

14

15

21

Leif Tissier

Jacob Lassen

Niklas Weller

Lukas Ossenkopp

Dominik Axmann

Frederik Bo Andersen

23

27

33

34

55

77

Max Niemann

Thies Bergmann

Nicolai Theilinger

Thore Feit

Azat Valiullin

Dani Baijens

Statistiksection Saison 22/23

Spiele

7 Sieg
0%
0 Unentschieden
0%
7 Niederlagen
0%

Tore

Quote Feldtore 7-Meter
67% 383 33
Casper Ulrich Mortensen

Top-Torschütze

Casper Ulrich Mortensen 6 | Linksaußen

TVB vs. HSV Hamburg

0%
3 Spiele | 1S | 0U |2N

Daten & Fakten

Gründung:
2001

Vereinsfarben:
blau, weiß, rot

Einwohner Hamburg:
1.852.478

Platzierung 2021/22:
14. Platz in der HBL

BL-Jahre (seit 1977):
15

Erfolge:
Deutscher Meister 2011
DHB-Pokalsieger 2006 und 2010
DHB-Supercupsieger 2004, 2006, 2009, 2010 EHF-Championsleague-Sieger 2013     
Europapokal der Pokalsieger-Sieger 2007

Saisonziel:
Klassenerhalt

Töchter und Söhne der Stadt:
Udo Lindenberg, dt. Rockmusiker ;
Johannes Brahms, Komponist ;
Alexander Zverev, Tennisspieler

Interessante Fakten:
Johannes Bitter kehrte zur Saison 2021/2022 vom TVB Stuttgart zurück zu seinem Heimatverein HSV Hamburg. Nachdem der Hamburger Sport Verein 2015/2016 Insolvenz angemeldet hat, wechselte der Nationaltorhüter für 5 Jahre nach Stuttgart und hielt viele wichtige Bälle zwischen den Pfosten für die WILD BOYS. Als dem HSV 2020/2021 der Wiederaufstieg in die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga gelang, zog es Bitter wieder zurück in seine Heimat.

Neben Jogi spielt noch ein weiterer ehemaliger TVBler im Norden für den HSV. Auch Tobias Schimmelbauer läuft für die Hamburger auf.