TVB 2 gewinnt das Topspiel

TV Bittenfeld 2 – TSV Weinsberg 30:25 (16:13). Trotz leichter Startschwierigkeiten haben sich die Bittenfelder auch im Rückspiel gegen den TSV Weinsberg durchgesetzt und damit ihre Serie mit nun sieben Siegen in Serie aufrechterhalten. 

Der Start in die Partie war jedoch zunächst etwas holprig. Die Bittenfelder gingen zwar direkt mit 1:0 (1.) in Führung, sahen sich aber nach Fehlwürfen und zu einfachen Gegentoren bereits kurz darauf mit 3:6 (8.) im Hintertreffen. Der TVB-Trainer Alexander Heib reagierte und nahm die erste Auszeit. Mit neuen Anweisungen und Ideen kamen die Bittenfelder dann auch besser ins Spiel. Michael Seiz traf doppelt und Alexander Bischoff glich per Gegenstoß zum 8:8 aus (16.). Die Weinsberger versuchten, den Schwung der Hausherren mit einer Auszeit zu bremsen. Das indes gelang erst einmal nicht. Während die Gäste in den nächsten drei Minuten keinen Treffer erzielten, war die Bundesligareserve gleich dreimal erfolgreich und setzte sich somit erstmals im Spiel etwas ab. Die Weinsberger fanden nun zwar auch wieder Lösungen im Angriff, hatten aber in der Abwehr weiterhin große Probleme, den schnellen Angriffen des TVB standzuhalten. Bis zum Halbzeitstand von 16:13 blieb die Führung der Heimmannschaft bestehen. 

In den zweiten 30 Minuten gaben die Bittenfelder die Führung nicht mehr ab. Die Weinsberger versuchten, sich zurückzukämpfen in die Partie, doch das Heimteam blieb stabil. Yannick Wissmann erhöhte die Führung kurz nach der Halbzeit auf 18:14 (35.), Nico Bacani (35.) legte direkt noch einen Treffer nach. Spannend wurde es noch einmal, als die Gäste den Abstand auf 20:23 (45.) verringerten. Doch auch darauf hatte der TVB eine Antwort. Vor allem Nico Bacani überzeugte in der entscheidenden Phase wieder mit zwei wichtigen Toren. Auch der Torhüter Joshua Gantner unterstützte seine Mannschaft in der Schlussphase mit wichtigen Paraden. Somit behielten die Bittenfelder bis zum Schlusspfiff mit 30:25 (60.) die Überhand und verteidigen damit erneut die Tabellenführung. Zwei Punkte beträgt das Polster auf den neuen Zweiten TSV Baden-Baden. Fünf Punkte sind’s zu Rang fünf, der den Gang in die Abstiegsrunde bedeutete.

Am kommenden Wochenende steht nun das letzte Auswärtsspiel des Jahres an. Die Bittenfelder sind zu Gast beim Tabellenvierten in Heiningen. Das letzte Heimspiel des Jahres findet am Samstag, 9. Dezember (19.30 Uhr), gegen den TuS Schutterwald statt. 

TVB: Lehmann, Gantner; Seiz (7/4), Wissmann (5), Jan-Luca Mauch (4), Bacani (4), Lucas (3), Bischoff (2), Widmaier (2), Uskok (2), Eckert (1), Porges, Jona Willi Mauch, Winger, Eberle.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!