TVB bei den Recken gefordert

Nach den drei Heimspielen in Folge, in welchen der TVB drei Punkte einfahren konnte, und der Länderspielpause geht es für die WILD BOYS am morgigen Donnerstagabend bei der TSV Hannover-Burgdorf um weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Das Hinspiel in der Porsche-Arena am 12. Dezember 2021 dominierten die Gäste aus Hannover und gewannen deutlich mit 22:34. Dank den guten Ergebnissen der vergangenen Wochen geht der TVB aber nun gestärkt in das Rückspiel gegen den 14. in der Tabelle der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga.

Um sich für die Niederlage im Hinspiel zu revanchieren, gilt es vor allem die Aktionskreise von Ivan Martinović zu unterbrechen. Der Rückraumrechte ist mit 99 Toren und 47 Assists der zentrale Spieler der Hannoveraner. Gemeinsam mit dem Außenspieler Jóhan Hansen bildet er ein gefährliches Duo auf der rechten Angriffsseite. Der Spielmacher der Recken ist das deutsche Nachwuchstalent Veit Mävers, der jüngst sein Länderspieldebüt aufgrund eines unklaren Befundes bei einem Coronatest absagen musste.

In den kommenden Wochen stehen für die WILD BOYS drei Partien gegen Tabellennachbarn an. Nur zwei Punkte liegen die Recken derzeit vor dem TVB, haben aber zum aktuellen Zeitpunkt noch zwei Spiele weniger absolviert. Die WILD BOYS werden morgen alles daransetzen, um mit den nächsten Zählern nach Stuttgart zurückzukehren. Anpfiff ist morgen um 19:05 Uhr in der ZAG Arena in Hannover.

Eine Woche nach der morgigen Auswärtspartie dürfen die WILD BOYS dann wieder vor heimischen Publikum um Punkte kämpfen. Gegen den HC Erlangen sind erstmals in dieser Saison 6.211 Zuschauer*innen und damit eine vollbesetzte Porsche-Arena erlaubt. Tickets für die Partie gibt es hier: http://www.bit.ly/TVBErlangenTickets

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans