TVB verliert das erste Spiel des BGV Handball Cups knapp

Am ersten Spieltag des BGV Handball Cup traf der TVB Stuttgart vor 500 Zuschauern in der SCHARRena auf die Rhein-Neckar Löwen. Am Ende der Partie mussten sich die WILD BOYS knapp geschlagen geben.

Der TVB kam gut in die Partie, Adam Lönn brachte den TVB nach 2 Minuten mit 1:0 das erste Mal in Führung. Die WILD BOYS versuchten immer wieder den Kreisläufer frei zu spielen, was ihnen auch gelang, denn in der 7. Minute traf Kreisläufer Zarko Peshevski zur 4:2 Führung. Der TVB lies nicht abreißen und fand immer wieder Lösungen gegen die Abwehr der Löwen. Spielmacher Rudolf Faluvégi überwand Andreas Palicka zur erneuten Führung. Einen wichtigen Rückhalt gab auch Jogi Bitter, der es dem Löwen-Angriff oft nicht leicht machte.

Martin Schwalb reagierte und nahm in der 21.Minute die erste Auszeit der Begegnung. Diese zeigte Wirkung. In Überzahl gelang es den Löwen in Person von Uwe Gensheimer, die erste zwei Tore Führung zu erzielen. Bei dieser blieb es, mit 11:13 ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit war es wieder Uwe Gensheimer, der zum 11:14 für die Löwen traf. Doch die WILD BOYS kämpften sich zurück und Adam Lönn netzte in der 40. Spielminute zum 16:16 Ausgleich ein. Mit einfachen Toren aus dem Rückraum, wie durch das von Dominik Weiß zum 17:17, machte der TVB den Löwen das Leben immer wieder schwer. Das Spiel blieb weiter spannend, Neuzugang Viggo Kristjansson traf in der 45.Minute mit einem schönen Schlagwurf zum erneuten Ausgleichstreffer – 18:18. In der 56.Minute brachte Dominik Weiß den TVB durch einen gewaltigen Wurf aus dem Rückraum mit 24:23 in Führung. Im Gegenzug gelang es den Rhein-Neckar Löwen durch einen sehenswerten Treffer von Kreisläufer Jannik Kohlbacher auszugleichen.

Eine Minute vor Schluss brachte Romain Lagarde die Löwen wieder mit 25:26 in Führung. Trainer Schweikardt sah sich zu einer Auszeit gezwungen. Eine Minute blieb dem TVB noch für den Ausgleichstreffer. Doch den WILD BOYS unterlief ein technischer Fehler, den Uwe Gensheimer eiskalt ausnutzte und zum 25:27 Endstand traf.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans