Die Stimmen zur Niederlage in Kiel

Jürgen Schweikardt: Wir konnten heute das, was wir uns vorgenommen hatten, nicht umsetzen. Zum Einen, weil wir heute keinen guten Tag hatten und zum Anderen, weil der THW Kiel heute einen sehr guten Tag hatte. Wir machen es ihnen über das ganze Spiel hinweg mit zu vielen einfachen Fehlern im Angriff und verworfenen Bällen leicht und bekommen es dann nicht hin, einen guten Rückzug zu spielen. Es ist heute schon ein bisschen ernüchternd, nach unserer guten Leistung am Donnerstag. Aber gegen den THW Kiel kann man auch mal in der Höhe verlieren. Für uns gilt es jetzt trotzdem, die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen und uns dann ganz intensiv auf unser wichtiges Spiel gegen Erlangen vorzubereiten.

Christian Zeitz: Ich hatte im Hinblick auf dieses Spiel heute eher gemischte Gefühle und habe damit gerechnet, dass auch ein paar Pfiffe kommen werden. Diese sind heute ausgeblieben. Ich möchte mich bei den Zuschauern bedanken, dass es doch so schön war und ich heute noch einmal so ein Abschiedsspiel bekommen habe. Ich denke, ich brauche noch ein, zwei Wochen bis ich die Spielzüge komplett drin habe, mich noch mehr mit der Mannschaft eingespielt habe und dann kommt auch die Kondition. Ich möchte der Mannschaft helfen, das Ziel Nichtabstieg zu erreichen.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans