Faluvegi auf dem Weg zurück zur Mannschaft

Die Saison steht unmittelbar vor dem Startschuss und die Mannschaft inmitten der Vorbereitung. Auch Neuzugang Rudolf Faluvegi arbeitet trotz seiner Verletzung hart auf sein Ziel hin: So schnell wie möglich wieder zur Mannschaft zu stoßen.

Während seine Teamkollegen bereits mitten in der handballspezifischen Vorbereitung auf die neue Spielzeit 19/20 stecken, bleibt Rudolf Faluvegi bisher die Rolle des Zuschauers. Der sympathische Ungar hatte sich bei seinem vorherigen Verein eine komplizierte Sprunggelenksverletzung zugezogen. Betroffen waren zwei Außenbänder sowie das Innenband, welche operativ in der Sportklinik Stuttgart behandelt wurden.

Kurz nach der Operation waren die therapeutischen Maßnahmen hinsichtlich Belastung und Beweglichkeit sehr limitiert. Seit dem Trainingslager im Zillertal konnte der Umfang nun deutlich gesteigert werden. Im Mittelpunkt stehen zwar nach wie vor abschwellende Maßnahmen, jedoch werden nun auch vermehrt propriozeptive Maßnahmen und Kräftigung in das Training integriert.

Faluvegi zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden: „Die Rehamaßnahmen verlaufen sehr professionell – auch wenn ich mich noch ein bisschen gedulden muss, freue ich mich bald wieder mit der Mannschaft trainieren zu können.“

In den kommenden Wochen soll der Spielmacher in das Mannschaftstraining zurückkehren. Frank Jakschitz, verantwortlicher Physiotherapeut des TVB Stuttgart, zeigt diesbezüglich optimistisch: „Wir liegen voll im Zeitplan und müssen Rudi aktuell eher noch etwas bremsen“.

Exklusive Einblicke in Rudis Aufbautraining findet Ihr hier: http://bit.ly/RudisRehaTeil1

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans