B2 qualifiziert sich für die Württemberg Oberliga!

Nach der sehr erfolgreichen Bezirksqualirunde stand nun die erste Runde auf HVW Ebene an. Dazu musste die B2 an den Bodensee nach Österreich in das schöne Städtchen Hard. Zuspielen waren 4 Spiele je 25min.

Es ging früh los am Sonntagmorgen um 7 Uhr startete der TVB Tross gen Österreich. Eine Mannschaft bundgemischt aus Spielern des älteren und des jüngeren Jahrgangs plus die Verstärkung von dem ein oder andern B1 Spielern. Vor allem der ältere Jahrgang zeigte über die gesamte Quali seine Qualität und war auch der ausschlaggebende Grund für die souveräne Qualifikation zu Württembergliga. Nach dem man auf Bezirksebene schon 5 Siege aus 5 Spielen eingefahren hatte, wollte man nun auch auf der Verbands ebene diese Erfolgsserie fortsetzen, gegen die Gegner aus Schwäbisch Gmünd, Strohgäu, Fridingen/ Mühlheim und Hard.

 

Im Ersten Spiel des Tages ging es gleich gegen die „Nachbarn“ aus Gmünd. Nach einem sehr müden Start in das Spiel, gegen die schnellen und technisch starken Gmünder, kam der TVB Express langsam ins Rollen und man gewann am Ende deutlich mit 21:13.

Das zweite Spiel folgte nach einer längeren Pause gegen Strohgäu, den körperlich stärksten Gegner an diesem Tag. Der TVB war im Gegensatz zu der ersten Partie gleich da, tat sich aber trotzdem gegen die sehr druckvoll spielenden Strohgäuer zunächst schwer. Erst als die Abwehr stabilisiert wurde, konnten die Jungs über die daraus resultierenden Gegenstöße für klare Verhältnisse sorgen. Der Gegner schickte seine zweite Garde auf das Feld und auch der TVB wechselte munter durch, so dass am Ende ein sehr deutliches 26:9 auf der Anzeigetafel stand.

Die dritte Partie des Tages ging gegen die gut aufgelegten Hausherren vom HC Hard. Die Gastgeber hatten sich einiges vorgenommen und schon vor der Partie war klar, dass sich der Gruppensieg zwischen diesen beiden Mannschaften entscheiden würde. Entsprechend motiviert sind die Harder in die Partie gegangen. Es war von Anfang an eine umkämpfte Partie in der die B2 immer wieder vorlegen konnte aber Hard auch immer wieder ausglich. Nach 14 min stand es 10:9 für den TVB. Dann folgte die stärkste Phase der jungen Truppe aus Bittenfeld und man stellte innerhalb von 8 min auf 17:11 hoch und brachte damit die Vorentscheidung. 30 Sek vor Ende der Partie machte der TVB das 20:14 zum Endstand.

Die letzte Partie ging gegen die nachgerückten Fridingen/ Mühlheimer. Die Gäste, die bis dahin alle drei Spiele verloren hatten, hatten auch gegen die Jungs der B2 keine Chance. Hier nutzte man nochmal die Gelegenheit jedem Spieler genug Spielzeiten zu geben und gewann am Ende ungefährdet mit 26:7

 

Am Ende einer sehr erfolgreichen Qualirunde, mit 9 Siegen aus 9 Spielen, steht nun der Einzug in die Württembergliga. Nun müssen die Jungs der B2 beweisen, dass sie auch ohne die Verstärkung durch die B1 Spieler, konkurrenzfähig sind. Es wird also eine sehr spannende Saison für unsere B2 bei der die Jungs immer alle geben müssen. Die Young Boys freuen sich über eure Unterstützung bei den Heimspielen, kommt also vorbei und unterstützt die Jungs in der Gemeindehalle.

Für den TVB Spielten: Fabien Bauer, Dennis Stegemeyer (Beide TW), Noah Behling, Nick Baumholz, Roman Wildenaus, Rinor Haxhimehmeti, Jan Luca Mauch, Sören Winger, Paul Wennagel, Joey König, Din Mekic, Julian Stängle. An diesem Spieltag verhindert: Leon Fritz, David Martenka, Timo Müller

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans