2 Punkte beim Tabellenfünften

Der TVB sichert sich mit einer starken Leistung etwas überraschend, aber verdient die beiden Punkte beim Tabellenfünften aus Melsungen!
Vor 4.300 Zuschauern kamen die Männer um Jürgen Schweikardt ordentlich ins Spiel. Es gelang den Wild Boys die Anfangsphase ausgeglichen zu gestalten (20. Minute 9:9). Danach waren die Hausherren etwas mehr am Drücker und konnten mit einem 3:0 Lauf auf 12:9 und später auf 14:10 davon ziehen. Ab der 27. Minute schlug dann 14 Minuten lang die Zeit der Wild Boys! Erst konnte man auf 14:12 verkürzen und hatte dann noch 20 Sekunden vor der Halbzeitpause die Möglichkeit mit dem 7. Feldspieler auf den Anschlusstreffer, dieser jedoch blieb verwehrt und Melsungen hatte 2 Sekunden vor Ende der ersten Hälfte noch die Möglichkeit mit dem Wurf aufs leere Tor. Ignatow scheiterte jedoch.
Der TVB kam bärenstark aus der Kabine und riss das Spiel förmlich an sich. Mit einem Doppelpack von Dominik Weiß gelang erst der 14:14 Ausgleich, die gute Abwehr mit dem mal wieder sehr starken Jogi Bitter im Tor, ermöglichte sogar die Führung durch David Schmidt in der 36. Minute. Pfattheicher und erneut Dominik Weiß sorgen für das zwischenzeitliche 14:17 und somit einen 7:0 Lauf für die Wild Boys!
In der Schlussphase blieben die Gäste aus Stuttgart ganz cool und ließen die Melsunger nie zum Ausgleich kommen.
Mit über 38 Prozent gehaltener Bälle war Jogi Bitter im Verbund mit seiner starken Abwehr der Garant für den Überraschungssieg in Kassel.
Das nächste Spiel steht nun erst am 21. April in der heimischen SCHARRena gegen den SC DHfK Leipzig an. Kommende Woche haben die Spieler vom Trainerteam ein paar freie Tage zur Erholung bekommen.
Jürgen Schweikardt:
Das ist für uns ein herausragender Sieg – wir sind überglücklich! Das ist vielleicht der unerwarteste Sieg in dieser Saison überhaupt, da Melsungen in den letzten Wochen einen super Lauf hatte und zu recht auf dem 5. Tabellenplatz steht. Wir wussten, dass es nur über eine gute Arbwehr mit einem starken Jogi Bitter geht. Mich freut es einfach, wie die Mannschaft in den letzten Wochen auftritt und sich auch von einem Rückstand nich beirren lässt. Wir sind einfach sehr stolz und freuen uns jetzt auf eine etwas längere Pause.
Heiko Grimm:
Glückwunsch zum verdienten Sieg an den TVB Stuttgart. Wir haben heute alles versucht, aber es war heute einfach nicht unser Tag. Wir sind heute einfach zu oft frei an Jogi Bitter gescheitert. Der TVB konnte heute befreit aufspielen und hat das sehr gut gegen uns gemacht. Trotzdem bin ich stolz auf meine Mannschaft!
Fotoquelle: Alibek Kaesler
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans