D1 siegt klar, D2 verliert

Am vergangenen Wochenende war die D-Jugend zu Hause im Einsatz. Die D1 konnte sich nach überzeugender Vorstellung gegen Remshalden durchsetzen, die D2 verlor ersatzgeschwächt gegen Gerlingen.

D1 Bezirksliga: Unsere Jungs starteten mit einem 4:1 Lauf in die Begegnung. Der Gast hielt aber dagegen und verkürzte auf 4:3. Doch im weiteren Spielverlauf kam unsere D1 immer besser ins Spiel und ließ dem SV keine Ruhe im Spielaufbau und zwang sie zu vielen einfachen Fehlern. Und im Ballbesitz ging es ganz schnell. Gute Pässe und den Blick für den freien Mann, damit konnten unsere Jungs glänzen und setzten sich bis zur Pause auf 20:9 ab. Nach dem Wechsel änderte sich am Spielverlauf nichts. Der SV Remshalden spielte gut mit, konnte dem TVB aber an diesem Nachmittag nichts entgegensetzten. Nach starker Vorstellung siegte die D1 am Ende mit 44:21. Gratulation an das ganze Team! Jetzt hat man erst mal zwei Wochen Pause ehe man im Spitzenspiel am 10.11.2019 um 12:00 Uhr zu Hause auf den bisher ebenfalls ungeschlagenen Konkurrenten aus Fellbach trifft. Der TVB: Justin Müller (TW), Paul Schmidt (4), Nick Nusko (1), Niko Schweikardt (2), Mika Schweikardt (2), Niklas Obergfäll (4), Felix Bauer (5), Julius Gierer (11/1), Lian Eckert (12/1), Linus Dangelmaier (3).

D2 Kreisliga A: Das Spiel der D2 war am Ende eine deutliche Angelegenheit für die Gäste aus Gerlingen. Der musste auf die Stammbesetzung aus der E-Jugend verzichten, da die zeitgleich spielten. Doch trotz dieser schlechten Voraussetzung zeigte man in der 1. Hälfte eine gute Leistung und lag zur Pause nur mit 8:10 im Rückstand. Im zweiten Durchgang tat man sich dann aber merklich schwerer um zu Torerfolgen zu kommen und schaffte es nur noch 3-mal den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen. Das reichte dann leider nicht. Am Ende musste man sich mit 18:11 geschlagen geben. Weiter geht es am Samstag, den 09.11. in Welzheim. Spielbeginn: 18:00 Uhr Der TVB: Piet Syring (TW), Jannes Bolz (5/1), Moritz Moldenhauer (4), Eric Schmalzried Aileen Obergfäll (1), Simon Wörz (1), Liam Fees.

C1 verteidigt Tabellenführung

Bittenfeld blieb auch in dieser Saison für die JSG Balingen-Weilstetten ein unbequemes Pflaster. Wie bereits in der Vorsaison mussten die Jung Gallier beide Punkte an die Young Boys abgeben. Das Spiel wurde auf beiden Seiten zum einen durch die individuelle Klasse, zum anderen aber auch durch mannschaftliche Geschlossenheit geprägt.

Vor den versammelten Fans beider Mannschaften entwickelte sich von Beginn an eine Partie auf hohem Niveau. Das Spiel wogte auch vom Spielstand hin und her. Führungstreffer wurden zumeist gleich im Gegegenzug wieder egalisiert, wobei sich dann gegen Ende von Halbzeit eins eine leichte Überlegenheit unserer Jungs abzeichnete und schließlich beim Spielstand von 20 : 17 die Seiten gewechselt wurden. Die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit gehörten dann ganz unseren Jungs und sie konnten ihren Vorsprung auf bis zu sieben Tore ausbauen. Das Team aus Balingen-Weilstetten bewies dann aber Moral und Klasse und arbeitete sich wieder auf 3 Tore heran, ehe die Young Boys das Heft wieder in die Hand nahmen und das Spiel mit 37 : 33 für sich entscheiden konnten. Entsprechend zufrieden äußerte sich Dodo Oprea nach dem Spiel: „Ich bin unfassbar glücklich und stolz, dass wir gewonnen haben. Noch wichtiger aber ist, dass die Jungs stolz auf das sind, was sie über die 50 Minuten geleistet haben. Wir wussten, was auf uns zukommt und konnten das hohe Zempo der Balinger mitgehen. Der Schlüssel zum Erfolg war aber die Abwehr, auch wenn wir 33 Tore bekommen haben. Die Jungs haben miteinander gesprochen, sie standen Schulter an Schulter, halfen aus, das stimmt mich positiv für die Zukunft. Der Tabellenplatz ist zwar nur eine Momentaufnahme, die kann uns aber niemand nehmen, ebenso wenig wie die Pluspunkte. Wir werden jetzt weiter und weiter an uns arbeiten und haben zwei Wochen Zeit uns auf das Spiel gegen Bregenz vorzubereiten. Als kleine Belohnung haben die Jungs am Montag trainingsfrei und ab Dienstag werden wir uns wieder auf die kommenden Aufgaben konzentrieren.“ Mit dieser, sicherlich besten bisherigen Saisonleistung konnte unsere U15 die Tabellenführung in der WOL eindrucksvoll verteidigen und unter Beweis stellen, dass sie in dieser Saison ganz vorne mitspielen kann.